26.08.13 15:37 Uhr
 651
 

Russland: Küstenwache droht Greenpeace-Schiff mit Beschuss

Die russische Küstenwache hat einem Schiff der Umweltschutzorganisation "Greenpeace" mit Beschuss gedroht.

Der Staatskonzern Rosneft aus Russland und ExxonMobil, ein US-Ölkonzern, hatten in der Arktis ein Erkundungsschiff. Die Greenpeace-Aktivisten haben in Schlauchbooten ein Banner enthüllt mit der Aufschrift "Rettet die Arktis".

Russland hat laut Greenpeace eine Verbotszone um das Schiff verhängt, was gegen internationales Recht verstößt. Greenpeace verließ die Gegend nun wegen anhaltender Drohungen seitens der russischen Küstenwache.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Schiff, Drohung, Greenpeace, Beschuss, Küstenwache
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundespräsident Steinmeier empfängt Nordkoreas Botschafter: "Kritisches Gespräch"
Frankreich-Wahl: Linke Sahra Wagenknecht nicht begeistert von Emmanuel Macron
Recep Tayyip Erdogan reist im Mai zu Besuch von Donald Trump nach Washington

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2013 18:10 Uhr von Granatstern
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Selber schuld, .. hat was von FEMEN .. keine Politik betreiben, nichts beitragen, aber immer schön Plakate schwenken und den Leuten auf den Sack gehen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut
USA: Mann erhält durch Simulator Wehen und hält nur 20 Sekunden durch
Bundespräsident Steinmeier empfängt Nordkoreas Botschafter: "Kritisches Gespräch"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?