26.08.13 13:22 Uhr
 4.786
 

Köln: Holi-Festivalbesucher beschweren sich über dauerhaft grün gefärbte Haare

Beim "Holi Festivals of Colours" in Köln wurden massenhaft Farbbeutel durch die Luft geschleudert, die sich auf Kleidung und Haaren der Besucher festsetzen sollen.

Normalerweise lässt sich die Farbpracht leicht herauswaschen, doch viele Besucher beklagen nun eine dauerhafte Grün-Färbung ihrer Haare.

Auch nach mehrfachem Waschen seien die Farben nicht herauszubekommen und die User beschweren sich nun auf Facebook bei dem Veranstalter, wie zum Beispiel dieser hier: "Verkackter Farbmüll, ich seh immer noch aus wie ein Clown."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Köln, Haare, Holi-Festival
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2013 13:50 Uhr von inutil
 
+54 | -9
 
ANZEIGEN
Selbst Schuld.
Holi ist ein Fest aus Indien. Da haben Leute schwarze Haare und nicht blondierte.

Man kann ja auch noch das Fest der Spanier klauen mit den Tomaten werfen ist ja auch lustig.
Oder das Fest der Amerikaner Halloween.

Moment...
Hat Deutschland keine eigenen Feste? Arm! und kein Mitleid für Idioten mit grünen Haaren!
Kommentar ansehen
26.08.2013 13:50 Uhr von inutil
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Selbst Schuld.
Holi ist ein Fest aus Indien. Da haben Leute schwarze Haare und nicht blondierte.

Man kann ja auch noch das Fest der Spanier klauen mit den Tomaten werfen ist ja auch lustig.
Oder das Fest der Amerikaner Halloween.

Moment...
Hat Deutschland keine eigenen Feste? Arm! und kein Mitleid für Idioten mit grünen Haaren!
Kommentar ansehen
26.08.2013 13:57 Uhr von donalddagger
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
meine meinung: selbst schuld!
die holi festivals, die diesen sommer in deutschland von hinz und kunz besucht wurden, haben rein gar nichts mit der indischen tradition zu tun.
ursprünglich wurde das farbpulver aus blüten, wurzeln, etc. gewonnen. in europa kommen aber auch immer wieder synthetische farben zum einsatz, die sogar gesundheitsschädich sein können.
Kommentar ansehen
26.08.2013 14:03 Uhr von mrshumway
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Selbst schuld. Wenn man blondierten oder sonst behandelten Haaren auf solche Veranstaltungen geht, ist es fast schon normal, dass da etwas hängen bleiben kann von den Farbstoffen. Steht auch so in den FAQ der Veranstalterseite:

http://www.holifestival.com/...
Wer lesen kann (und es auch tut... gaaanz wichtig!!!), ist klar im Vorteil.
Kommentar ansehen
26.08.2013 14:21 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Meine Güte, lasst sie doch....schon jetzt weiss kaum noch einer, warum Weihnachten gefeiert wird....wennse Spass drann haben...mir wurscht, ich bezhal nich den Rieseneintritt und die Kohle für gefärbtes Maispulver...aber schon die alten Griechen haben über ihre Jugend geschimpft, dass was meiner einer in seiner Jugend gemacht hat, war auch nicht für alle nachvollziehbar und jetzt soll ich so spiessig sein und auf die Jugend von heute zeigen?
Es gibt wesentlich schlimmeres, als sich gegenseitig mit Farbpulver zu beschmeissen...gut dazu zählt vieleicht auch mit Farbpulver bedreckten Klamotten öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen und so noch mehr zu verdrecken...aber nur, weil man Traditionen anderer kopiert muss das noch lange nicht schlecht sein...ich mein, bevor auch nur ansatzweise genug Leute eure Kommentare gelesen haben, damit diese eine gewisse Daseinsberechtigung erreichen, sind diese Festivals schon wieder out...
Kommentar ansehen
26.08.2013 14:39 Uhr von Cheesiest
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Statt "User" würde hier wohl "Gäste" besser passen ;-)
Kommentar ansehen
26.08.2013 14:42 Uhr von CheesySTP
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses "Fest" ist eigentlich nur eine große Gelddruckmaschine.

Da kommen um die 10000 Leute und müssen Eintritt zahlen.
Dann muss man noch von Denen das Farbpulver um 2 € das Stück kaufen und darf sich nicht einmal selbst was zum Trinken/Essen mitnehmen, sondern muss das auch kaufen.
Kommentar ansehen
26.08.2013 14:43 Uhr von quade34
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
FAQ der Veranstalterseite. Nur wer von diesen Partyverrückten liest das oder kann lesen?
Kommentar ansehen
26.08.2013 16:57 Uhr von blaupunkt123
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich setzt sich das ganze nichtnur auf den Haaren und Kleidung fest.

Möchte nicht wissen, wie die Lungen nach dem Fest aussehen, und wie das Farbzeug dann innen alles verklebt.

Selbst schuld, wer das mitmacht.
Kommentar ansehen
26.08.2013 17:42 Uhr von Granatstern
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Gibt Schlimmeres.. das Buntes färben kann, tsss, wer hätte das gedacht oO :-)
Kommentar ansehen
26.08.2013 17:55 Uhr von fraro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Party people, yeah!

Das finde ich mal gelungen! Wirklich jeden Mist aus aller Welt (und auch Bayern ;-) klauen, um damit Party zu feiern. Grund ist egal, Hauptsache Party!
Und dann sich immer über die Chinesen aufregen, die alles kopieren...

Eigentlich müssten die, welche sich da beschweren, noch nachzahlen: sie haben nur für Farbe bezahlt, die nach dem nächsten Waschen rausgeht. Und jetzt nutzen sie die Farbe schon so viel länger - die betrügen! ;-)
Kommentar ansehen
26.08.2013 23:58 Uhr von mrshumway
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich gehe sogar soweit zu sagen, daß mindestens 65 % der Leute, die auf dieses Festival gehen, überhaupt nix über den Sinn, Anlass und Herkunft des Festes wissen.Klar... wenn man sich nicht über die Homepage sowas anliest, kriegt man auch die FAQ nicht mit. Hauptsache Party machen, Man muß (und will?) ja nicht verstehen, was der eigentliche Sinn im Herkunftsland ist.
Kommentar ansehen
27.08.2013 08:41 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@mrshumway
Muss es mich interessieren warum ich auf so ein Festival gehe bzw was der Sinn dabei ist?

Wenn ich die Sache an sich einfach gut und lustig finde ist es doch auch okay.

Immer diese Klugscheisser die sich aufregen dass etliche nicht wissen worum es da überhaupt geht.


Dem Veranstalter geht es in erster Linie auch nur ums Geld und nicht um den Gedanken der in Indien dazu führte das zu machen!!
Kommentar ansehen
27.08.2013 09:17 Uhr von mort76
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
inutil,
unsere eigenen Feste werden ebenfalls gerne exportiert ("Oktoberfest in Amerika- one, two, gsuffa!").

Es gibt auch keinen Grund, Feste zu rationieren, Leute zu beleidigen, weil sie auf ein Fest gehen oder ausländische Feste abzulehnen, nur weil sie ausländisch sind- es gibt nicht besonders viele Feste, die ihren Ursprung wirklich in Deutschland haben (Karneval? Frankreich.
Ostern? Weihnachten? Italien.
Oktoberfest? Griechenland- weils erst eine Kopie der olympischen Spiele war.
Und so weiter.)

Übrig bleiben noch solche Retorten-Feste wie "Muttertag" und "Vatertag", aber...da kann man genausogut auch das Holi-Fest feiern.
Kommentar ansehen
27.08.2013 11:24 Uhr von Chromat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009
"Muss es mich interessieren warum ich auf so ein Festival gehe bzw was der Sinn dabei ist?

Wenn ich die Sache an sich einfach gut und lustig finde ist es doch auch okay.

Immer diese Klugscheisser die sich aufregen dass etliche nicht wissen worum es da überhaupt geht."

Weißt du woher das Zitat "Unwissenheit ist Stärke" stammt?
Kommentar ansehen
27.08.2013 11:33 Uhr von jochen04
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was für Deppen!
Kommentar ansehen
27.08.2013 21:55 Uhr von mrshumway
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ PeterLustig2009: Es muss nicht, aber muss ich zahlender Weise vor jeden Karren spannen lassen? 2 Euro Eintritt, pro Farbbeutel 1 Euro, für etwas von dem ich nix weiss? Nur Party machen? Ich finde schon dass es durchaus berechtigt ist, sich mal mit Hintergründen zu beschäftigen. Schliesslich will unsere Jugend doch so weltoffen und kommunikativ sein. Dann sollte man auch wissen, aus welchem Anlass man sich Farbe ins Gesicht klatscht. Ein wenig kultureller Hintergrund hat noch keinem geschadet.

Und Festival, danke für Deinen Aufhänger: wenn ich schon zu einem Festival gehe, sollte ich schon wissen, bei was und zu welchem Anlass ich mitfeiere.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?