26.08.13 12:11 Uhr
 1.671
 

Vorsicht bei Bausparverträgen warnen Verbraucherschützer

In der aktuellen Spiegel-Ausgabe warnen Verbraucherschützer vor dem Abschluss eines Bausparvertrages - gerade aufgrund der derzeit niedrigen Zinsen. Diese gehen mit "miserablen Guthabenzinsen" einher, kritisiert Hartmut Schwarz von der Verbraucherzentrale Bremen.

Christian Schmid-Burgk von der Verbraucherzentrale Hamburg ist davon überzeugt, dass viele Bausparer gar nicht wüssten, was sie bei einem Bausparvertrag unterschreiben. Als Alternativen raten Verbraucherschützer zu Annuitätendarlehen und Banksparplänen mit festem Zinssatz.

Viele Verbraucher achten beim Bausparvertrag nur auf die niedrigen Zinsen, mit denen das Geld geliehen wird. Dabei wird jedoch der Zinssatz auf die eingezahlten Sparbeiträge vernachlässigt. Ist dieser zu gering, fressen Abschluss- und weitere Kosten einen Teil des Kapitals auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bettina05
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Vorsicht, Finanzierung, Verbraucherschützer
Quelle: www.finanzen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2013 14:01 Uhr von der_Z
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Alleine schon die Schlagzeile! Wie wäre es mal mit Anführungszeichen? Zum Beispiel: "Vorsicht bei Bausparverträgen!", warnen Verbraucherschützer
Kommentar ansehen
26.08.2013 14:13 Uhr von heinzinger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kapier das immer noch nicht, warum sich die Leute nicht von selbst darüber informieren, bevor sie einen Vertrag über mind. 7 Jahre abschließen, in dem es auch noch um ihr Geld geht?
Scheinbar haben sie zu viel davon, dass es ihnen egal ist.
Kommentar ansehen
26.08.2013 15:21 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab 2 Bausparverträge laufen.
Einen von anno dazumal 1998 wo ich 4% auf den Habenszins bekomme, was heutzutage ja nahezu einmalig ist.
Der andere BspV hat "nur" 2,5%, aber läuft auch noch eine Weile.
Fakt ist jedenfalls, dass ich zum damaligen Zeitpunkt deutlich höhere Zinsen bekommen hab, als bei den Festgeldangeboten, wo ja heute grad 2,2% das höchste der Gefühle sind.
Kommentar ansehen
26.08.2013 18:35 Uhr von little_skunk
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich glaube die Verbaucherschützer haben den Sinn eines Bausparvertrages bei der aktuellen Zinspolitik nicht ganz verstanden.

Die von den Verbraucherschützern kritisierten Abschlusskosten und der geringe Sparzins sind billiger als eine Zinsbindung bei der Bank auf die notwendigen 20-30 Jahre. Ohne Bausparvertrag und ohne Zinsbindung hat man in 10 oder 20 Jahren vielleicht Pech und darf die Anschlussfinanzierung mit 8% abschließen. Das wird dann richtig Teuer. Der Bausparvertrag ist die günstigeste Variante sich gegen dieses Risiko zu versichern.
Kommentar ansehen
26.08.2013 23:25 Uhr von Lornsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kleines-stinktier

wenn du dein Geld einer Bausparkasse gibst, dann übergibst du dein Geld einer Gemeinschaftskasse, und dann verlierst du die Kontrolle über dein Geld.

wenn in deinem Tarif viele nicht mehr einsparen, oder aussteigen, wirst du Schwierigkeiten bekommen mit der Zuteilung, obwohl du immer pünktlich deine Prämien bezahlst hast

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?