26.08.13 12:03 Uhr
 271
 

England: Papagei hört nicht auf, "Old MacDonald Had a Farm" zu singen

Ein Papagei in England nervt Anwohner unaufhörlich mit dem Gesang des Liedes "Old MacDonald Had a Farm".

Seinem Besitzer wurde deshalb nun eine Strafe wegen asozialem Verhalten angedroht ("Asbo" in Großbritannien genannt).

Buddy, der Papagei, kann zudem auch noch lautstark "Polizei" rufen. Der Besitzer versteht die Aufregung nicht und fragt, was er denn tun solle: "Seinem Haustier das Stimmband durchschneiden?"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: England, Gesang, Papagei
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Eltern werden immer dreister": Schüler schwänzen zu Schulende wegen Flügen
"Tuttln" und "Womperl": Tourismusamt wirbt mit nackter "Miss Steiermark"
Stiftung Warentest: Die meisten Fahrradschlösser fallen bei Prüfung durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Fincher übernimmt Regie bei "World War Z"-Fortsetzung mit Brad Pitt
Moskauer Handwerkerfirma wirbt mit Martin-Schulz-Bild für Fenster
"Thor 3": 80 Prozent improvisiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?