26.08.13 12:03 Uhr
 265
 

England: Papagei hört nicht auf, "Old MacDonald Had a Farm" zu singen

Ein Papagei in England nervt Anwohner unaufhörlich mit dem Gesang des Liedes "Old MacDonald Had a Farm".

Seinem Besitzer wurde deshalb nun eine Strafe wegen asozialem Verhalten angedroht ("Asbo" in Großbritannien genannt).

Buddy, der Papagei, kann zudem auch noch lautstark "Polizei" rufen. Der Besitzer versteht die Aufregung nicht und fragt, was er denn tun solle: "Seinem Haustier das Stimmband durchschneiden?"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: England, Gesang, Papagei
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?