26.08.13 11:08 Uhr
 349
 

Forschung: Frösche frieren komplett ein und tauen dann wieder auf

Biologen der Miami University haben herausgefunden, dass der Nordamerikanische Eisfrosch etwas ganz Erstaunliches kann.

Diese Frösche sind in der Lage, wochenlang eingefroren zu sein und dann wieder aufzutauen.

Atem, Herzschlag, Energiestoffwechsel sind während dieser Zeit fast ausgesetzt, damit die Frösche nicht sterben, nutzen sie Proteine, die als eine Art "Gefrierschutzmittel" fungieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Eis, Frosch
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen
USA: Trump drängt Nasa zu Mondmission
Donald Trump drängt auf früheren Start neuer NASA-Superrakete zum Mond

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2013 13:02 Uhr von gugge01
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ja toll, diese Experimente werden seit 1870 immer wieder gern durchgeführt.

Damals hatte einen „Wissenschaftler“ im belagerten Paris die glorreiche Idee einen Teil der Bevölkerung (vornehmlich Frauen Kinder und Alte) einzufrieren damit die Baguettes und der Rotwein in den Offizierscasinos nicht Knapp wurden.

Dazu wollte er aus besonders geeigneten Froscharten ein Frostschutzserum herstellen.

Soweit ich mich erinnere ging die Geschichte so aus das der "Wissenschaftler" unmittelbar nach der Kapitulation Frankreichs in die Irrenastalt eingewiesen wurde.
Kommentar ansehen
26.08.2013 13:48 Uhr von so-arts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wollte auch schon schreiben, damit diese Art von Experiment und Entdeckung schon länger bekannt ist.

Selbst zu meiner Schulzeit im Unterricht haben wir darüber gesprochen.
Aber schön wenn wer etwas "Neues"-Altes entdeckt

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?