26.08.13 11:00 Uhr
 698
 

Washington: Zeuge Jehovas wegen Kindesmisshandlung verurteilt

Gordon Leighton (53), dessen Frau auch wegen einer verweigerten Bluttransfusion starb, gestand 2009, ein Kind sexuell missbraucht zu haben.

Der Ältestenrat wusste über diese Vorgänge schon seit drei Jahren Bescheid, verweigerte jedoch die Kooperation mit den Untersuchungsbehörden.

Richterin Penny Moreland urteilte, dass Leighton seinem Opfer unermesslichen Schaden zugefügt hat. Er manipulierte sein Opfer mit einer Kombination aus Zuneigung, Aufmerksamkeit, Drohungen und Gewalt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Gefängnis, Kindesmisshandlung, Zeuge Jehova
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt