26.08.13 06:49 Uhr
 1.858
 

Dreieinhalb mal so viele Irre in Führungsetage von Unternehmen als in der Bevölkerung

Marc Zuckerberg, Chef von Facebook, wird nachgesagt, er weise Züge des "Asperger-Autismus" auf. Dabei sind viele Führungskräfte psychisch auffällig, was dann aber zugleich auch deren Schlüssel zum Erfolg ausmache.

So haben Forscher der Erasmus-Universität im niederländischen Rotterdam festgestellt, dass Studenten, die an ADHS leiden, später mit einer sehr großen Wahrscheinlichkeit ein Unternehmen gründen werden. Konzernkarrieristen sind oftmals gefährliche Irre.

So finden sich in der Führungsetage von Unternehmen dreieinhalb Mal mehr Psychopathen als in der durchschnittlichen Bevölkerung. Dies äußerte Psychologe und Forensiker Rober Hare aus New York. Dies wurde in Hunderten von Interviews herausgefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Unternehmen, Bevölkerung, Irre, ADHS
Quelle: www.handelsblatt.com