25.08.13 19:24 Uhr
 2.606
 

Warstein: Legionellen-Epidemie weitet sich aus

In Warstein (Nordrhein-Westfalen) weitet sich die Legionellen-Epidemie immer weiter aus. Während am vergangenen Donnerstag noch 84 erkrankte Personen gezählt wurden, liegt die Zahl am heutigen Sonntag bereits bei 102.

Ein Teil der Patienten wird in Klinik in und um Warstein herum intensivmedizinisch behandelt. Dem Großteil der Erkrankten geht es jedoch gut, da sie mit der passenden Antibiotika behandelt werden konnten. Einige der Betroffenen sind bereits wieder zu Hause.

Aller Wahrscheinlichkeit nach wurde die Epidemie durch eine Klimaanlage ausgelöst. Welche Klimaanlage der Auslöser ist, ist derzeit aber noch nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Epidemie, Ausbreitung, Warstein, Legionellen
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen
19-Jähriger berichtet: "Meine Helikoptereltern machten mich zum Therapiefall"
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2013 19:31 Uhr von skipjack
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Bitte wie ist das möglich, dass sich solch eine Krezze ausbreitet?
Kommentar ansehen
26.08.2013 07:01 Uhr von TrancemasterB
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ skipjack
Weil es 5-10 Tage dauert bis die angelegten Kulturen aussagekräftig sind.
Zur Zeit werden sämtliche Unternehmen, die in Frage kommen, auf Legionellenbefall getestet. Es dauert aber dummerweise bis ein Ergebniss vorliegt. zum Glück heöfen die Antibiotika.

Das mit der Klimaanlage ist nur die halbe Wahrheit. Es ist nicht sicher ob eine Klima dafür verantwortlich ist. Wenn ja, dann sind die Menschen in dem Gebäude nicht gefährdert. Die Abluft könnte kontanimiert sein, die aber bekannterweise nicht in die zu kühlenden Räume geleitet wird.
Genauso gut könnte normales Duschen eine Infektion begünstigen.
Legionellen werden über den Luftweg aufgenommen. Beim Duschen wird Wasserdampf freigesetzt, was zur Infektion führen kann wenn zb die Wasserleitungen kontaminiert sind.
Genausogut kann es auch ein Springbrunnen sein, wenn die Temperatur stimmt. 25-50 Grad brauchen die Legionellen zum überleben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben!
Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen
Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?