25.08.13 18:26 Uhr
 301
 

Nieheim: Laserpointerattacke auf zwei Hubschrauberpiloten

Beim Überfliegen der Stadt Nieheim (Kreis Höxter) wurden zwei Helikopterpiloten am Abend des vergangenen Donnerstag in eine gefährliche Situation gebracht.

Nach Angaben der Polizei wurden die beiden Piloten von einen grünen Laserpointer geblendet. Ein Zeuge auf einem Fahrrad meldete sich später bei der Polizei, weil er auch von einem Laserpointer geblendet wurde.

Es werden jetzt weitere Zeugen gesucht. Das Blenden von Piloten mit Laserpointern stellt einen "Gefährlichen Eingriff in den Luftverkehr" dar. Bis zu zehn Jahre Haft stehen auf dieses Delikt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Pilot, Hubschrauber, Zeuge, Laserpointer
Quelle: www.nw-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland
Dresden: Mann aus Pakistan belästigte 14-jähriges Mädchen sexuell - U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2013 19:07 Uhr von Tempus_Fuckit
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
da fragst du dich, was manche leute im kopf haben. billigend in kauf zu nehmen, andere menschen zu verletzten oder gar zu töten, soziopathen.

bleibt zu hoffen, daß der oder die täter/innen gefasst werden.
Kommentar ansehen
25.08.2013 23:19 Uhr von DerMuenchner
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
3 x ein Minus vergeben, wer war das. Das können eigentlich nur Personen sein, die solche Aktionen gut finden und selber machen, diesen Leuten ist es egal, ob Personen verletzt oder getötet werden. Am besten beide Hände abhacken und lebenslänglich einsperren, und damit meine ich bis sie mit den Füßen vorraus rausgetragen werden.

Die Leute die hier ein Minus vergeben sind nicht besser als dieses Pack und machen es vermutlich selber.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan reist im Mai zu Besuch von Donald Trump nach Washington
Frankreich: Marine Le Pen erhielt in 50 Kommunen keine einzige Stimme
Ex-"GNTM"-Kandidatin fühlt sich trotz nur 53 Kilogramm als "voll fett"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?