25.08.13 15:03 Uhr
 7.744
 

Indien: Polizistin Opfer einer Gruppenvergewaltigung

In Jharkhand haben mit Äxten bewaffnete Räuber eine ganze Familie zum Anhalten gezwungen. Die Familie war gerade auf dem Weg zu einer Beerdigung.

Die Opfer mussten ihr Geld herausgeben. Dann machten sich die Täter über einer der Frauen her und vergewaltigten sie. Die Frau ist seit dem letzten April Polizistin.

In einem der beiden Wagen, die zum Stillstand gezwungen wurden, befand sich die Leiche der Schwester des Opfers. Die Frau war vor wenigen Tagen erschossen worden und sollte in Ranchi beigesetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Vergewaltigung, Indien
Quelle: www.thehindu.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2013 15:16 Uhr von Bud_Bundyy
 
+23 | -10
 
ANZEIGEN
@so..isses

Weil dies ein Teil der Person ist und diese nicht nur ein Fickloch ist....
Kommentar ansehen
25.08.2013 16:34 Uhr von horus1024
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Solange das Wertesystem in diese primivien Geselschaften so weiter gelebt wird, wird sich auch nicht viel ändern. Warum sollten sie auch, bringt für die Männer da nur nachteile.
Nach dem Verständniss der indischen Geselschaft bringen Frauen den Famielien nur Verluste.
Kommentar ansehen
25.08.2013 16:46 Uhr von Hebalo10
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Über eine Milliarde Einwohner eines Schwellenlandes, welches vor nicht all zu langer Zeit noch eine Kolonie war, bringen leider mehr Gewaltdelikte hervor, als z.B Schweden.

Übrigens wird auch in Deutschland vergewaltigt, geschändet und gemordet und jeder Fall ist einer zuviel.
Kommentar ansehen
25.08.2013 16:49 Uhr von Hades^
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
dieses Land gehört einfach "zugeschissen"....die raffen es anscheinend nie.
vergewaltiger sind feige dreckschweine, unfähig eine beziehung auf normalem weg herzustellen....
Kommentar ansehen
25.08.2013 17:04 Uhr von CrazyWolf1981
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
Das passiert wenn sich ein Land kulturell und geistig nicht weiterentwickelt. Gibt leider genug Länder wo das so ist. Im Grunde sind es immer die Männer die sich bei einer Weiterentwicklung in den Weg stellen, da sie durch diese mittelalterlichen, kulturellen Bräuche Macht und Kontrolle, gerade über Frauen, haben und diese nicht abgeben wollen. Sieht man auch in allen islamischen Ländern.
Kommentar ansehen
25.08.2013 17:05 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Gibt es in Indien keine Frauen mehr ? , Haben die "Männer" dort keine anderen Hobbys.. oder wimmelt es da nur noch von gestörten Psychopathen ? O.O
Kommentar ansehen
25.08.2013 17:36 Uhr von azru-ino
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Es gibt in Indien viele Vergewaltigungen, aber prozentual gesehen liegt die Vergewaltigungsrate im mittleren internationalen Durchschnitt und ist sogar niedriger als die der USA oder Großbritanien. Bei einer Milliarde Einwohner ist das Aufhalten solcher Taten leider unmöglich. Und was soll jetzt diese Hetze gegen Indien sein? Es gibt auch genügend barbarische Vergewaltiger aus dem Westen, ist das jetzt ein Grund alle Deutsche, Briten oder Amerikaner zu verteufeln? Wie ihr Internetmaulhelden mich anwidert. Wie alt seid ihr, 14?
Kommentar ansehen
25.08.2013 20:26 Uhr von horus1024
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@ azru-ino

dir ist schon klar das in Indien nicht mal die Hälfte aller Vergewaltigungen angezeigt wird.
Hier in Westen hab ich noch nicht dafon gehört das Frauen getötet oder mit Säur überschüttet werden, weil die Mitgift ihrer Fanilie zu gering ausviel. Ist zwar ein extremes Beispiel aber kommt gar nicht so selten in Indien vor.
Ich glaube nicht das hier in Westen das Werteempfinden der Männer gegenüber Fauen genau so ist und deswegen auch vergewaltigt wird. Traditionel findet man hier eine ähnliche Einestellung eigendlich nur bei manchen Einwanderen und selten bei Mitteleuropähern.
Kommentar ansehen
27.08.2013 16:56 Uhr von Susini
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es wird anscheindend nicht hart genug durchgegriffen, bzw. die Strafen für Vergewaltigung sind so lasch, dass es die Täter nicht abschreckt, wieder/weizter zu vergewaltigen.
Zwangskastration würde hier vielleicht Abhilfe schaffen

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?