25.08.13 14:46 Uhr
 778
 

Zombiespiel "DayZ": Zu kompliziert zum Programmieren

Der Termin für eine öffentliche Alpha-Version des Zombie-Shooters "DayZ" verschiebt sich immer wieder (ShortNews.de berichtete). Jetzt haben sich die Entwickler endlich mit konkreten Infos zu den Gründen zu Wort gemeldet.

Ihren Aussagen zufolge ist die Netzwerk-Architektur so kompliziert zu programmieren, dass das nur wenige Leute können. Deshalb kann man nicht einfach mehr Entwickler damit beschäftigen.

Die Entwickler vergleichen das damit, dass man auch nicht einfach tausend Piloten an das Steuer eines Flugzeugs setzen kann und dann erwarten, dass man schneller am Ziel ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Session9
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Release, DayZ, Programmieren
Quelle: de.ign.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2013 14:46 Uhr von Session9
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Lustiger Vergleich von den Entwicklern :D Ich finde gut, dass sie immerhin mal klar sagen, woran es denn denkt, weil man sich als Fan ja schon immer einfach nur so vertröstet fühlt.
Kommentar ansehen
25.08.2013 14:53 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Ultrakrasses".....also sorry, aber so eine Überschrift geht nicht!!
Kommentar ansehen
25.08.2013 14:53 Uhr von N1ght5talker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn denen die Architektur zu schwer ist, warum wird nicht eine andere genommen? Andere Spielefirmen bekommen es doch auch hin und bei denen laufen die Games.
Kommentar ansehen
25.08.2013 14:55 Uhr von Crawlerbot
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
*Ultrakrasses Zombiespiel*

Ultrakrass mal auf die Fresse.
Kommentar ansehen
25.08.2013 15:10 Uhr von Baststar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@N1ght5talker
Bei einer anderen Engine hätte man die gleichen Probleme, vllt nur in einer anderen Programmiersprache. Die Herausvorderung ist, dass alle "wichtigen" berechnungen auf dem Server geschehen müssen, und nicht wie bei Arma jeder Client solche berechnungen durchführt. Das dient dazu, dass die Clienten nicht einfach eine falsche/gecheatete Berechnung an den Server/andere Clienten schicken können. "authoritative server" ist da das stichwort. Es ist wirklich letztlich schwieriger, weil man genau bemessen muss, was der Server alles macht und was die Clienten noch machen dürfen. Da gehts dann um die Serververbindung ans Netz und die zeitverzögerung, dass alle Clienten den gleichen Status vom Spiel vor sich haben. (ich schieße auf einen Spieler, der aber bei sich schon weiter vorne ist, dass muss man dann vorberechnen bei den Clienten usw....)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?