25.08.13 13:56 Uhr
 661
 

Daimler geht gegen vermeintliche Mercedes-Werbung vor (Update)

Studenten der Filmakademie Baden-Württemberg haben eine Spot gedreht, der wie eine Mercedes-Werbung aussah. (ShortNews berichtete)

In dem Video wurde nun von den Machern ein Hinweis eingefügt, der sich klar davon distanziert, dass Daimler mit dem fiktiven Spot etwas zu tun haben könnte.

"Wir sind der Überzeugung, dass es unangemessen ist, den Tod eines Menschen beziehungsweise eines Kindes sowie Inhalte mit einem Bezug zum Nationalsozialismus in einem Werbespot zu verwenden", so ein Sprecher von Daimler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mercedes, Werbung, Adolf Hitler, Daimler
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunau: Geburtshaus von Adolf Hitler wird eine "neutrale Nutzung" erhalten
Donald Trump verwendete bei Wahlkampf denselben Slogan wie Adolf Hitler
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2013 14:06 Uhr von shadow#
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.youtube.com/...
"Grenzen streifen" ist hier schon sehr optimistisch ausgedrückt - die wurden eher wie der kleine Adolf mit Vollgas überfahren.

Den an und für sich nicht schlechten Clip direkt mit der Automarke in Verbindung zu bringen die den Filmpreis unterstützt ist nicht nur dreist, sondern dezent dämlich.
Kommentar ansehen
25.08.2013 15:08 Uhr von Crawlerbot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Klaus

akzeptierte News: 1.002

Lügner

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunau: Geburtshaus von Adolf Hitler wird eine "neutrale Nutzung" erhalten
Donald Trump verwendete bei Wahlkampf denselben Slogan wie Adolf Hitler
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?