25.08.13 11:34 Uhr
 604
 

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro: USA wollen in Syrien einen Weltkrieg auszulösen

Der Präsident Venezuelas Nicolás Maduro wirft den USA vor, mit der Einmischung in Syrien einen Weltkrieg provozieren zu wollen.

"Die USA wollen anscheinend einen großen Weltkrieg entfesseln. Wir sind am Rand eines offenen Kriegs gegen Syrien, aber wir werden das syrische Volk nicht verlassen", so Maduro im Wortlaut.

Die US-Armee ist laut US-Verteidigungsminister Chuck Hagel bereit zur Umsetzung eines Militärszenarios in Syrien, sollte ein dementsprechender Befehl aus dem Weißen Haus kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NewsLive7
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Syrien, Vorwurf, Venezuela, Weltkrieg, Nicolás Maduro
Quelle: german.ruvr.ru
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2013 11:39 Uhr von A1313
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Überschrift : ausZUlösen soll wohl auslösen heissen
Kommentar ansehen
25.08.2013 11:42 Uhr von SamSniper
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
Venezuela lieferte letztens frei Haus Treibstoff für Assads Panzer.
Mit "Volk" meint er die 12% Alawiten aus der sich die gesamte Herrscher-Clique zusammen setzt.
Die 700 Tonnen Giftgas sind in dem Bürgerkrieg eine unkalkulierbare Zeitbombe, die zerstört gehört.
Kommentar ansehen
25.08.2013 11:55 Uhr von hasennase
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
tolle quelle, ein hort des freien journalismus und der wahrheit. Es wäre schlimm wenn maduro tatsächlich dümmer als sein vorgänger wäre. armes venezulea
Kommentar ansehen
25.08.2013 12:02 Uhr von Schnulli007
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
NewsLive7, ich hoffe dass Dein Nazi-Gedankengut hier ganz schnell gelöscht wird.
Kommentar ansehen
25.08.2013 12:36 Uhr von CoffeMaker
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
"Einfach beide Propaganda Seiten anhören"

Genauso ist es. Die Wahrheit liegt meisten irgendwo dazwischen obwohl ich selbst mehr dazu neige der Gegenseite zu glauben weil a) eine von außen angezettelte Revolte ist keine wahre Rebellion sondern eine psychisch beeinflusste Lenkung b) gleiche Hergang wie in Libyen, kaum Demos auf den Straßen die die Unzufriedenheit des Volkes zeigen nur eben gleich losschlagen deuten ebenfalls auf einen Putsch von außen c) man kann es einfach nur spüren selbst durch die westlichen Medien das man krampfhaft versucht einen Grund zu finden um dort einzureiten.

Aber soll sich jeder selbst seine Meinung bilden, ich bleibe bei der Meinung das da im Hintergrund Fäden gezogen werden. Das es um die Menschen geht ist reine Heuchelei, man gucke nach Libyen da werden jeden Tag noch Menschen umgebracht und das stört keinen. Wahrscheinlich weil die Hauptkreterien der Banken u Industrie erfüllt werden.
Kommentar ansehen
25.08.2013 14:44 Uhr von Knoffhoff
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Scnulli007

Weshalb muss immer ständig mit "nazi" herumgewedelt werden?
Das Thema liegt bereits Jahrzehnte in tiefster Vergangenheit und Du versuchst in Juden-, Sinti- und Romamanier die alten Leichen herausgraben.
Entweder bist Du keines von den Dreien und lediglich ein puperierender Vollpfosten, der zu blöd ist eine ordendliche Zeitung in die Hand zu nehmen.
Kommentar ansehen
25.08.2013 20:55 Uhr von Schnulli007
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Knoffhoff, schnüre Deine Stiefel, lass die eine Glatze scheren und gehe wieder marschieren.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?