25.08.13 09:39 Uhr
 108
 

Fußball/1. Bundesliga: Franck Ribéry rettet Bayern München

Am gestrigen Samstagnachmittag besiegte in der ersten Fußball-Bundesliga der FC Bayern München den 1. FC Nürnberg mit 2:0 (0:0). 71.000 Besucher waren in die Allianz-Arena gekommen.

In der 33. Minute vergab David Alaba (Bayern) einen Strafstoß und so blieb es bis zur Pause beim 0:0. In der 69. Minute brachte dann endlich Ribéry die Gastgeber in Führung. Arjen Robben machte dann in der 78. Minute alles klar für die Bayern.

Der FC Bayern München hat damit seit 28 Partien keine Niederlage mehr hinnehmen müssen und stellte damit einen neuen Vereinsrekord auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, 1. Bundesliga,