25.08.13 09:23 Uhr
 6.997
 

Russland: Aliens oder Todesstrahlen? Mysterium um tote Skifahrer noch immer ungelöst

In Russland wird derzeit wieder die mysteriöse Geschichte von neun Skifahrern diskutiert, die 1959 in Sibirien unter mysteriösen und bis heute ungeklärten Umständen ums Leben kamen.

Denn die Geschichte steckt voller Mysterien. Alle neun verschwanden und wurden erst Wochen später tot etwas abseits ihrer Zelte aufgefunden. Manche waren nackt, manche bekleidet. Viele wiesen schwere innere Verletzungen auf, während sie äußerlich beinahe unversehrt waren.

Auch hatten sie ihre Zelte scheinbar absolut überstürzt verlassen. Sie ließen warme Kleidung und Fotoapparate zurück. Die Bilder darauf sind die letzten Lebenszeichen der Gruppe. Einige Spekulationen um diesen Vorfall gehen in Richtung eventueller Todesstrahlen oder gar Außerirdischer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tod, Russland, Außerirdische, Mysterium, Skifahrer
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2013 09:26 Uhr von montolui
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
...ich tippe auf mano cornuta von Satan höchstpersönlich....
Kommentar ansehen
25.08.2013 09:28 Uhr von kingoftf
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Ganz eindeutig Aliens, was sonst.........
Kommentar ansehen
25.08.2013 09:39 Uhr von readerlol
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.08.2013 10:01 Uhr von vilostylo
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Wurde schon vor Jahren aufgeklärt:
http://www.cracked.com/...
Kommentar ansehen
25.08.2013 10:24 Uhr von Joeiiii
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Skifahrer sterben, dann sind andere Todesursachen als Aliens und Todesstrahlen wohl ausgeschlossen. Vermutlich waren es Todesstrahlen, die von Außerirdischen abgefeuert wurden.
Kommentar ansehen
25.08.2013 10:27 Uhr von mort76
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Arne,
bim errfrien kommt es aber nicht zu "schweren inneren Verletzungen" ohne Spuren von äußerer Enwirkung.
Kommentar ansehen
25.08.2013 11:58 Uhr von Schnulli007
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich gratuliere das spencinator78´li zu seinen Minus und füge noch eines hinzu.
Kommentar ansehen
25.08.2013 12:14 Uhr von WasZumGeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alien ODER Todesstrahlen...natürlich natürlich
Kommentar ansehen
25.08.2013 12:46 Uhr von svhelden
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Variante, dass bei einem geheimen Raketentest ein strahlendes Teil ins Zelt gefallen ist und die Bewohner dieses daraufhin schlagartig verlassen haben, erscheint mir wahrscheinlicher ;) ... (Und bei echten "Todesstrahlen" wären die Wanderer wohl tot gewesen und hätten nicht noch das Zelt von innen aufgeschlitzt, um im Freien zu sterben.)
Kommentar ansehen
25.08.2013 15:05 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vote für Todesstarhlen
Kommentar ansehen
25.08.2013 15:17 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
svhelden,
von einem "strahlenden Teil" würden ja eben...Todesstrahlen ausgehen...ich meine: Gammastrahlung beispielsweise kann man durchaus als "Todesstrahlen" bezeichnen, wenns melodramatisch klingen soll.
Kommentar ansehen
25.08.2013 16:27 Uhr von polyphem
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Von welchen inneren Verletzungen sprechen wir hier? Ich meine, die waren teilweise nackt und ich frage mich ob das in der analen Gegend war.
Kommentar ansehen
25.08.2013 20:11 Uhr von lopad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Teils Nackt und komplette Ausrüstung zurück gelassen?

Vllt. die falschen Pilze genascht?
Kommentar ansehen
26.08.2013 08:41 Uhr von Mike_Donovan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das kann nicht stimmen sonst hätte es schon längst in der BILD Zeitung gestanden !!!
Kommentar ansehen
27.08.2013 10:09 Uhr von Stahlmaschine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja kingoftf,was sonst?sage es mir.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?