24.08.13 12:07 Uhr
 452
 

Der VW Golf geht online

Ein halbes Jahr nach Start der Produktion erweitert und verbessert VW das Infotainment-Paket des Golf.

Durch eine Mobilfunk-Verbindung kann man im Golf präzise Staunachrichten empfangen. Auch eine Straßenauslastung und Routenberechnung sind integriert.

Den Internetanschluss kann man auch für eine Google-Suche zu einem nahe gelegenen Restaurant benutzen. Auch Google Earth und soziale Netzwerke fehlen nicht. Ein weiteres Feature ist die bassgewaltige Soundanlage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RobinHet
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Internet, VW, Golf, VW Golf
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer VW Golf im November
Warburg: VW Golf von unbekannten Dieben gestohlen
VW Golf ist der beliebteste Gebrauchtwagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2013 16:01 Uhr von Justus5
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Damit rückt der Golf beim nächsten Autokauf ein paar heftige Stufen nach unten.
Kommentar ansehen
24.08.2013 16:32 Uhr von HansBlafoo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Justus5
Dir ist schon klar, dass du diese Ausstattung NICHT kaufen musst, aber trotzdem Golf fahren kannst, oder?
Kommentar ansehen
24.08.2013 16:57 Uhr von Tuvok_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na endlich.. wurde auch Zeit das die mal ausm de Audi Regal die Software für das RNS im Golf übernehmen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer VW Golf im November
Warburg: VW Golf von unbekannten Dieben gestohlen
VW Golf ist der beliebteste Gebrauchtwagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?