24.08.13 11:53 Uhr
 258
 

Venedig: Tödlicher Gondelunfall - Gondoliere soll Drogen konsumiert haben

Vergangenen Samstag kam in Venedig auf dem Canale Grande ein 50-jähriger Deutscher bei einem Gondelunglück ums Leben(ShortNews berichtete).

Nun ergaben sich neue Anhaltspunkte zu diesem Unfall. Der 25-jährige Gondoliere hatte in der Nacht zuvor Rauschgift konsumiert.

Die Nachrichtenagentur ANSA berichtete, dieses Ergebnis hätten Blut und Urinuntersuchungen ergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Venedig, Gondel, Gondoliere
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lübeck: Verletzte nach Schlägerei vor einem Boxstudio
Gudow: 22-Jähriger beim Selfiemachen auf der Autobahn überfahren
Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2013 13:05 Uhr von WolfGuest
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
frage @comic1

da du hier, in ziemlich geschwollenem deutsch, so viel von "dumm" und "klug" brabbelst: wäre es nicht vielleicht schlau(er), wenn du dich erstmal über das, was da geschehen ist, informieren würdest? dann wüsstest du vielleicht, dass ein wasserbus-fahrer für den tödlichen zusammenstoß verantwortlich war und nicht der gondel-kutscher. aber hey, was erwarte ich da bloß von dir?!?
Kommentar ansehen
25.08.2013 09:15 Uhr von Tamerlan
 
+0 | -1