24.08.13 11:12 Uhr
 9.355
 

Innovativer Würfel revolutioniert Gesellschaftsspiele

Ein neuer, interaktiver Würfel mit dem Namen "Dice+" verspricht Gesellschaftsspiele wie Monopoly für Tablets um Längen besser zu machen.

Der Würfel wird über Bluetooth mit dem Tablet verbunden und verwandelt so das Tablet in ein interaktives Spielbrett.

Laut Herstellerangaben reicht der neue Würfel für 20 Stunden Spielspaß und soll mit verschiedenen Spielen aus den bekannten "App Stores" kompatibel sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Tablet, Würfel, Dice+, Gesellschaftsspiel
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Madonna gibt zu, einst mit Michael Jackson herumgeknutscht zu haben
"Forbes"-Negativliste: Johnny Depp erneut der überbezahlteste Schauspieler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2013 11:29 Uhr von barryW
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Ein Würfel wie jeder anderer auch, mit 6 seiten und hey, immernoch rechteckig ......für mich nicht mehr als schnickschnack zumal ja schon nach 20 h Spielspass schluß ist. ist man dann automatisch game over ?
Kommentar ansehen
24.08.2013 12:43 Uhr von Götterspötter
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
Dinge die die Welt nicht braucht ......

"Gesellschaftspieler" sind grundsätzlich eher "oldschool" ... :) .... also elektronik ist da gar nicht erwünscht ......
Kommentar ansehen
24.08.2013 13:46 Uhr von Jaecko
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Die Ingenieure sollen nochn bissl Hirnschmalz reinstecken, damit die Drehbewegungen beim Würfeln das Ding wieder aufladen und die 20h auf quasi "unbegrenzt" anheben.
Kommentar ansehen
24.08.2013 15:18 Uhr von Trallala2
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Götterspötter

"Dinge die die Welt nicht braucht ......"

Finde ich nicht. Gerade in Zeiten von Tablets, könnten alte Brettspiele auf dem Computer eine Renaissance erleben. Denn Tablets kann man auf den Tisch legen, bei Coputern oder Laptops wird das schon komplizierter.

Also bei Tablets könnte so ein Würfen schon von Vorteil sein.
Kommentar ansehen
24.08.2013 15:28 Uhr von Joeiiii
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@ barryW : Seit wann sind Würfel rechteckig? ^^
Kommentar ansehen
24.08.2013 15:37 Uhr von xDP02
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Trallala2, das Wörtchen "Gesellschaft" hat einen Sinn, du hockst dich doch nicht mit 4+ Leuten vor einen PC.
Brettspiele haben auf dem Rechner nichts zu suchen, leute die das tun haben mein Mittleid. Ich bin Gamer aus Leidenschaft, aber genug Freunde für ne gute Runde am Tisch sollte man doch schon haben. Leute die sowas in elektronischer Art und Weise versuchen haben einfach den Sinn dahinter nicht verstanden und vermutlich keine Ahnung von dem Feeling seine Figuren noch selbst zu bewegen.
Kommentar ansehen
24.08.2013 15:43 Uhr von Tibbii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@barryW

Wie, du hast rechteckige Würfel?
Meine waren bisher immer quadratisch!

[ nachträglich editiert von Tibbii ]
Kommentar ansehen
24.08.2013 15:52 Uhr von Trallala2
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@xDP02

Ich denke, das Minus ist von dir, wenn nicht, nun, du hast anscheinend das von mir Geschriebene nicht verstanden?

Was hab ich geschrieben?

"Gerade in Zeiten von Tablets, könnten alte Brettspiele ... eine Renaissance erleben. Denn Tablets kann man auf den Tisch legen, ..."

Was schreibst du?

"das Wörtchen "Gesellschaft" hat einen Sinn, du hockst dich doch nicht mit 4+ Leuten vor einen PC."

Also, an welchem Punkt von den drei Erwähnungen von Tablets hast du an 4 Leute von einem PC gedacht?

Wenn ich sage - am Tablet sieht das anders aus, dann könnte es daran liegen, dass man ein Tablet auf einen Tisch wie ein Spielbrett legen kann, die Mühle oder Dame starten kann und auf dem Tablet wie auf einen Spielbrett spielen kann?
Kommentar ansehen
24.08.2013 16:13 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist die Revolution?
Kommentar ansehen
24.08.2013 17:53 Uhr von xDP02
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@ Trallala2
Du denkst falsch

"Gerade in Zeiten von Tablets, könnten alte Brettspiele auf dem Computer eine Renaissance erleben"

Wie schön das du das "auf dem Computer" in deinem Zitat herausgeschnitten hast, das Zeugt davon das du dir dessen durchaus bewusst bist.

Ich sehe Tablets als Tablets an und Computer als Computer, demnach habe ich alles richtig verstanden und du hast dich schlecht ausgedrückt.
Brettspiele auf dem Tablet mit mehr als einem Spieler sind schlicht arm und keineswegs vergleichbar mit richtigen Brettspiel-Erlebnissen.

@ Tibbii
Ein Rechteck ist ein Quadrat mit gleichlangen Kanten. Ich hatte übrigends schon Würfel in den unterschiedlichsten Formen, nicht jeder Würfel ist ein Quadrat.
Kommentar ansehen
24.08.2013 18:46 Uhr von Trallala2
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@xDP02

Mein Zitat:

"Finde ich nicht. Gerade in Zeiten von Tablets, könnten alte Brettspiele auf dem Computer eine Renaissance erleben. "

Deine Zitate:

"Wie schön das du das "auf dem Computer" in deinem Zitat herausgeschnitten hast,"

"Ich sehe Tablets als Tablets an und Computer als Computer"

Nein.

Es ist grammatikalisch ein ganz schlechter Stil zwei mal das gleich Wort/Bezeichnung in einem Satz zu verwenden. Sowas macht man nicht. Beispiel: ´Gerade in Zeiten von Tablets, könnten alte Brettspiele auf dem Tablets eine Renaissance erleben´. Klingt komisch, nicht ohne Grund. Also ist es üblich eine Variation des Begriffs zu nehmen, wenn es klar ist um was es geht. Für dich sind Tablets Tablets und Computer Computer? Für mich sind alle elektronischen Rechner Computer, auch Tablets. Tablets spezifizierst Coputer nur, wie bei Laptops. Deshalb gibt es die Bezeichnung des Desktop-PCs oder Desktop-Computers, um das große Ding an deinem Bein zu bezeichnen.

Ich hab mich schon richtig ausgedrückt: gerade in Zeiten von Tablets, könnten alte Brettspiele auf dem Computer eine Renaissance erleben.

Grammatikalisch korrekt.
Kommentar ansehen
24.08.2013 18:57 Uhr von Kati_Lysator
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ihr einen revolutionären würfel sehen wollt, empfehle ich den von lego spiele. hier zum beispiel: http://www.lego.com/...

der würfel hat gummikanten und springt somit hin und her.
ist jetzt nicht unbedingt für tablets zu gebrauchen, aber der geilste würfel den ich kenne.
Kommentar ansehen
24.08.2013 20:02 Uhr von tabletterl
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@xdp02

zitat:"Ich hatte übrigends schon Würfel in den unterschiedlichsten Formen, nicht jeder Würfel ist ein Quadrat."

von dem abgesehen das ein würfel ein dreidimensionales konstrukt ist und ein quadrat nicht,
ist der würfel, per geometrischer definition, ein gleichseitiger quader :p

*indeckunggeh*
Kommentar ansehen
24.08.2013 23:48 Uhr von xDP02
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ tabletterl
Ich muss dir zuzustimmen, ich hab mich ungeschickt ausgedrückt :)
Kommentar ansehen
25.08.2013 09:33 Uhr von moloche
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
so ein Käse, für was ein Würfel wenn das Tablet selber die Zufallszahlen berechnen kann?
Überhaupt, wenn ich Mensch-Ärgere dich spiele brauche ich ganz sicher kein Tablet dazu. Das geht mit dem normalen Brett ganz ohne Akku viel besser.
Keine spiegelnde Oberfläche und 3-Dimensional.
Kommentar ansehen
25.08.2013 09:58 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Trallala2

also ich finde, dass man nicht jeden Teil unseres Lebens auf den PC/Tablett "simulieren" muss ..... bzw sollte ...

Gerade das "offline" macht so ein Brettspiel doch zu was Besonderem ....

****

ist für mich genauso wie "Sportspiele" auf dem PC .... irgendwie sind die ziemlich "sinnfrei" :D und sogar ziemlich langweilig ....

Hatte mir mal FiFA und ein Baseballgame auf dem PC probiert ..... also ich weiss nicht ??? ..... mir fehlte da die "Bewegung" und der "Gegner" ..... scheint wirklich nur was für den "Hyper-Fan" zu sein ....

das "Dämlichste" ist aber "digitales Angel" ...... *lach ..... ich finde das ist was für komplette Nerds :)

Das wäre genauso wie "Stricken am PC" ....... warum hat das eigentlich noch keiner "erfunden" :D

***
aber gut ....jeder wie er will ..... muss ja auch solche Typen gegen ....

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
26.08.2013 16:44 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xDP02

Aber jetzt mal im Ernst, warum sind denn Tablet-Spiele gegenüber normalen Brettspielen "arm"?

Was hat denn dein Brettspiel für Vorteile?

Auf dem Tablet kann man völlig dynamische Inhalte wiedergeben, sogar anhand der Figuren (und hier halt Würfel), die auf dem Tablet liegen
Was ist da nun der große Unterschied zum Brettspiel?

Aahh, ich erinnere mich, es gehen dauernd Teile verloren und man versucht sie mühsam, zu ersetzen oder das Spielbrett fängt nach und nach an, zu verrotten und geht an einigen Seiten kaputt
Monopoly-Geld zerrissen, darf man sowieso vor jeder Runde erstmal mühsam sortieren und dann jede Runde per Hand sauber zählen
Vergiss bloß die Bank nicht, die sich dann gerne auch mal nen 100er raus nimmt, wenn keiner schaut

Alles in allem sehe ich Tablet-Spiele als absolut vorteilhaft an.

Am besten kommt das, wenn man kein Tablet hat, sondern der Tisch selbst ein großer Touchscreen ist.
Da kann man zum Date schönes Feuer und aufsteigende Herzen darstellen, bei nem Party Abend nen schönen Black Jack Tisch und bei einem Familien-Abend Mensch ärgere dich nicht und Monopoly

Bitte, ich will so gerne verstehen was in deinem Kopf vorgeht, was genau ist an normalen Brettspielen besser als an Tablet-Brett-Spielen?
Kommentar ansehen
26.08.2013 18:38 Uhr von tabletterl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zitat:"Monopoly-Geld zerrissen, darf man sowieso vor jeder Runde erstmal mühsam sortieren und dann jede Runde per Hand sauber zählen
Vergiss bloß die Bank nicht, die sich dann gerne auch mal nen 100er raus nimmt, wenn keiner schaut"

genau um das geht es bei einem brettspiel, eben das gemeinsame aufbauen/herrichten/munckeln und so weiter....
das spiel selbst ist eigentlich nebensächlich....

also wenn mir meine zum jahrestag am tablet herzal und blumen zeigt, sage ich ihr durch die imaginäre blume das es mim sex heute leider nichts wird..

verzeih aber das ist komplett unromantisch, weil irgendwie lustlos...
Kommentar ansehen
26.08.2013 19:49 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tabletterl

Oder du bist einfach unkreativ und dir fällt einfach nichts eigenes, neues ein

Tücken und Macken sollten doch Sache des Spiels sein.

Beim bescheissen beim spielen geht es mittelfristig darum, dass andere darunter leiden, dass du mehr Spaß hast.
Spitze, klingt ja spannend, erzähl mir mehr....
Kommentar ansehen
26.08.2013 19:54 Uhr von tabletterl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
versuche meinen post nochmal zu lesen und zu erfassen....
Kommentar ansehen
27.08.2013 12:46 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tabletterl

Versuch DU doch MEINEN zu lesen und zu erfassen....

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?