24.08.13 10:45 Uhr
 137
 

Shetland Inseln: Hubschrauber mit 18 Passagieren stürzt ins Meer

In der Nähe der Shetland Inseln ist ein Hubschrauber mit 18 Passagieren ins Meer gestürzt. Neun von ihnen sollen gerettet worden sein.

Um 19:00 Uhr Ortszeit erhielt die Küstenwache den Notruf. Sofort wurden Rettungsboote und ein Rettungshubschrauber losgeschickt. Der Rettungshubschrauber konnte auch die neun geretteten Menschen an Land bringen.

Über die anderen Menschen gibt es bisher keine Informationen. Der verunglückte Hubschrauber gehörte einer Firma, die zwischen Plattformen in der Nordsee und Festland hin und her fliegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RobinHet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Absturz, Meer, Hubschrauber
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter