24.08.13 10:18 Uhr
 363
 

Rüsselsheim: NPD darf marschieren

In Hessen schafft es die NPD selten, eine Kundgebung abzuhalten, da Städte wie Wiesbaden und Hanau Aufmärsche der rechtsextremen NPD nicht dulden. In der Stadt Rüsselsheim wird nun jedoch, nach einem richterlichen Beschluss eine NPD-Kundgebung gestattet.

Das Verbot der Stadt gegen die am 26. August stattfindende Veranstaltung gilt als rechtswidrig, ließ das Verwaltungsgericht Darmstadt mitteilen. Die Stadt Rüsselsheim habe keine nachvollziehbaren Anhaltspunkte genannt, dass die öffentliche Sicherheit gefährdet sei.

Die NPD möchte auch in Wiesbaden demonstrieren. Ein Bündnis aus Gewerkschaften und Kirchen rief zu einer Gegendemonstration auf. Laut Informationen der Polizei hat die NPD eine Wahlkampfveranstaltung mit bis zu 200 Demonstranten am Hauptbahnhofs angemeldet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Politik
Schlagworte: NPD, Aufmarsch, Rüsselsheim
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2013 10:28 Uhr von Venytanion
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
NPD marschiert - alle anderen demonstrieren.
Schon merkwürdig.
Kommentar ansehen
24.08.2013 10:29 Uhr von call_me_a_yardie
 
+8 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.08.2013 10:33 Uhr von Venytanion
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@call_me_a_yardie

Was für eine Erkentnis^^
Kommentar ansehen
24.08.2013 10:37 Uhr von damien2003
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Ich bin jetzt nicht unbedingt Fan der NPD, aber ich denke, wenn die Salafisten überall Hetzen dürfen, dann gleiches recht für alle. Und wem es nicht gefällt, der kann ja mit gleichem recht gegendemonstrieren.
Kommentar ansehen
24.08.2013 11:22 Uhr von Sherman_Hemsley
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Auch wenn es nicht jedem gefällt ...

So sieht halt Demokratie aus, nicht immer nur die eigene Ansicht vertreten, sondern auch anderen Ihre Meinung leben lassen ....
Kommentar ansehen
24.08.2013 11:55 Uhr von Shifter
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
alleine die berichterstattung und die überschrift hier zeigt schon wie man in einer demokratie nicht mit anderen umgehen sollte
Kommentar ansehen
24.08.2013 12:53 Uhr von Retrobyte
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
"mehr als stumpf marschieren und ihren "Anführern" hinterher rennen wie die dummen Lemminge können die halt nicht"

Und wo liegt da der Unterschied zu den anderen Parteien?
Kommentar ansehen
24.08.2013 21:27 Uhr von SamSniper
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
ignorieren= mit marschieren
Du kannst sie ignorieren - Anderen werden sie die Fresse polieren
Irgendwie reime ich so Kacke wie die NPD auf ihren Plakaten
http://azipde.vs120047.hl-users.com/...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?