24.08.13 10:01 Uhr
 210
 

Siegburg: Ferrari ging an einer Tankstelle in Flammen auf - 100.000 Euro Schaden

In Siegburg war gestern gegen 16:00 Uhr ein Mann mit seinem Ferrari F430 an einer Tankstelle in Siegburg. Wahrscheinlich kam beim Tanken Benzin auf den heißen Motor.

Jedenfalls begann der Ferrari plötzlich zu brennen. Mitarbeiter konnten noch rechtzeitig den Notschalter der Tankstelle drücken und verhinderten so wohl ein weit größeres Unglück.

Die Feuerwehr war mit neun Löschfahrzeugen vor Ort und konnte den Sportwagen löschen. Allerdings erlitt der ungefähr noch 70.000 Euro teure Ferrari einen Totalschaden. Der entstanden Gesamtschaden beläuft sich auf 100.00 Euro.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Ferrari, Schaden, Tankstelle, Siegburg
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2014 13:31 Uhr von daiakuma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HA-HA ^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?