24.08.13 09:55 Uhr
 275
 

Joachim Gauck will mehr Migranten in der Politik sehen

Bundespräsident Joachim Gauck hat geäußert, dass er sich mehr Politiker mit Migrationshintergrund in den Parteien wünscht. Dies würde ein wichtiges Zeichen der Mitgestaltung setzen und das Land könnte davon nur profitieren.

"Wir alle profitieren, wenn Frauen und Männer mit ganz unterschiedlichen Wurzeln ihre Erfahrungen auch in die Parlamente einbringen"", so Gauck gegenüber der "Bild am Sonntag".

Männer oder Frauen mit Wurzeln im Ausland gäbe es in den Parlamenten und Regierungen zu wenig, was sich aber zum Glück langsam aber sicher ändern würde. Gauck kann sich sogar vorstellen, dass ein Migrant Staatsoberhaupt werden könnte.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Joachim Gauck, Migranten
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck wünscht sich "Über sieben Brücken musst du gehn" als Abschiedslied
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Joachim Gauck spricht sich gegen bundesweite Volksentscheide aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2013 10:05 Uhr von Nasa01
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Der lernt nix dazu der Gauck.
Was Migranten alles anrichten reicht vollkommen.
Sie dann auch noch mit einem Diplomatenpass auszustatten finde ich doch schon ein wenig übertrieben.
Kommentar ansehen
24.08.2013 10:22 Uhr von kingoftf
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Die können gerne in der Politik aktiv werden und auch Präsident werden, dann wird wenigstens die Sharia in D. eingeführt.
Kommentar ansehen
24.08.2013 10:34 Uhr von Strassenmeister
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Und ich will den Gauck nicht mehr sehen
Kommentar ansehen
24.08.2013 10:41 Uhr von Sirigis
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich stimme Neu555 zu. Was Herrn Gauck betrifft, frage ich mich manchmal schon, ob der Mann überhaupt noch weiß, wie sich die Bevölkerung Deutschlands aktuell zusammensetzt. Vielleicht sollte er auch einmal die Mehrheit mit ins Boot nehmen, und nicht immer den Eindruck erwecken, als würden ihn diese Menschen so gar nicht interessieren.

[ nachträglich editiert von Sirigis ]
Kommentar ansehen
24.08.2013 10:51 Uhr von ksros
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Finde ich auch. Ein paar hübsche blonde vollbusige Schwedinnen z.B.! Aber ich denke, er meint was anderes.
Kommentar ansehen
24.08.2013 11:07 Uhr von damien2003
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Mehr Migranten bei der Polizei, mehr Fachkräfte mit Migrationshintergrund und jetzt mehr Abgeordnete mit Migration. Und was machen dann die ganzen Deutschen mit ihrer Freizeit? Diese Politiker sind ganz schön Deutschfeindlich. Wie kann man nur sein eigenes Volk so verachten.
Kommentar ansehen
24.08.2013 11:11 Uhr von mueppl
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
>>dass er sich mehr Politiker mit Migrationshintergrund in den Parteien wünscht.<<

Von welchen Parteien spricht er denn?
Wieviele sollten es denn sein?
Etwas präzieser sollten sie schon werden Herr Gauck.

Ist Erdogans Lobby Truppe unterrepräsentiert?

http://www.spiegel.de/...

Erdogans mysteriöse "Euro-Türken-Konferenz"

Die Angelegenheit wurde mit äußerster Diskretion behandelt. Weder die Botschaften noch die türkischen Medien bekamen Wind davon, dass Ministerpräsident Erdogan 1500 Politiker und Geschäftsleute türkischer Herkunft aus Europa nach Istanbul bestellte. Angeblich hat er sie auf die türkischen Interessen eingeschworen.

http://www.welt.de/...

[ nachträglich editiert von mueppl ]
Kommentar ansehen
24.08.2013 11:35 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Adolf Hitler war auch ein Migrant

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck wünscht sich "Über sieben Brücken musst du gehn" als Abschiedslied
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Joachim Gauck spricht sich gegen bundesweite Volksentscheide aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?