24.08.13 09:36 Uhr
 7.729
 

463 Widersprüche der Bibel visualisiert

Der Softwareprogrammierer Daniel G. Taylor hat 463 der wichtigsten Widersprüche in der Bibel visualisiert.

Jede vertikale blaue Linie repräsentiert ein anderes chronologisch geordnetes Kapitel. Die roten Bögen verfolgen jeweils eine Frage zu einer bestimmten Person oder zu einer Aussage.

Diese reichen von banalen Fragen, wie z.B.: "Ist es richtig, Parfüm zu verwenden?", bis zu fundamentalen Fragen: "Ist Gott der Schöpfer des Bösen?". Mit einem Klick auf eine der roten Linien gelangt man zu einer Liste aller relevanten Zitate aus dem Alten und Neuen Testament.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Grafik, Bibel, Widersprüche, Visualisierung
Quelle: www.gizmodo.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vaterschaftstest: Leiche des Künstlers Salvador Dalí wird exhumiert
Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2013 09:36 Uhr von montolui
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Diese Visualisierung der Widersprüche in der Bibel und auch andere bibelspezifische grafische Statistiken werden auf dieser Seite gezeigt:

http://www.bibviz.com/
Kommentar ansehen
24.08.2013 09:43 Uhr von BeatDaddy
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
Na, das ist ja nicht mal die Hälfte der ganzen Patzer, die heutzutage in einem Film auftauchen.

Und dabei hat an diesem Buch nicht nur ein einziger Autor gearbeitet sondern tausende...von daher ist das doch eine tolle Quote und vor allem ganz ohne Hilfe des Internets...
Kommentar ansehen
24.08.2013 11:25 Uhr von sabun
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Wird diese Software irgendwann man in die Deutsche Sprache übersetzt?
Kommentar ansehen
24.08.2013 12:13 Uhr von kingoftf
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
Da haben die Verfasser des Märchenbuches ja geschlampt
Kommentar ansehen
24.08.2013 12:48 Uhr von El_kritiko
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Es war früher absolut nicht unüblich Bücher zu überarbeiten um sich selbst oder andere Bekannte Persönlichkeiten - gegen Bezahlung natürlich - neu einzufügen und ihre Leistungen glanzvoll darstellen zu lassen oder gar die Geschichte umzuschreiben. Dieses Buch wurde x-mal überarbeitet, niemand kennt die Originalausgabe. Somit braucht man sich nicht wundern dass dort nichts schlüssiges drinnensteht.
Kommentar ansehen
24.08.2013 14:57 Uhr von Perisecor
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Und wie viele Botschaften wurden deshalb schon von radikalen Christen niedergebrannt?
Kommentar ansehen
24.08.2013 23:12 Uhr von Floppy77
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
In Grimms Märchensammlung steckt mehr Wahrheit als in der Bibel. Und man lernt da auch mehr fürs Leben.
Kommentar ansehen
25.08.2013 13:46 Uhr von Odenwaelder83
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Dass es Widersprüche in der Tora, Bibel und im Koran gibt, hat wohl ein jeder gewusst. Aber starke Leistung, dass dingfest derart zu visualisieren!
Nur leider Perlen für die Säue. Denn es ist unwahrscheinlich, dass die verbliebenen Hinterwald-Hardliner, die alles wortwörtlich nehmen, sich so eine Seite ansehen werden..
Kommentar ansehen
26.08.2013 09:04 Uhr von oldtime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das die Bibel voller Widersprüche steckt ist ja nun hinlänglich bekannt. Da frag ich mich doch immer wieder wie es Leute geben kann, die die Bibel so ernst nehmen das sie nach ihr leben wollen.

Noch besser sind natürlich die, die die Widersprüche und Stellen die ihnen nicht gefallen einfach anders interpretieren bzw ignorieren.
Kommentar ansehen
26.08.2013 09:24 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gott und sein Sohn waren die Plagiatoren schlechthin...

Ich fordere sofort deren Rücktritt! ;P

Im nächsten Schritt machen wir bei Mohammed weiter.
Da finden wir bestimmt auch Plagiate. ;)
Kommentar ansehen
29.08.2013 08:42 Uhr von Atoz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Höhöhöhö ihr Christen seid schon ein echt armseeliges Völkchen.Ich erinnere mich mit einem großen Gelächter an ein Gespräch,welches ich mit 2 Christen hatte und auf jede Frage meinerseits kam immer nur ein "Es ist Gottes Wille." Wenn "alles" der Wille eures Gottes ist,dann ist er ein verdammt großes,egoistisches Arschloch...entschuldigt mir die Wortwahl,aber es ist so.Jede Religion stellt sich bei jeder Katastrophe,Krankheit etc hin und kommt mit der gleichen Ausrede,aber dass der Mensch sein Schicksal selber in der Hand hat,das wollt ihr nicht hören oder verstehen.Da fangt ihr sofort an zu heulen und zu hetzen...ich habe es oft genug erlebt.Und das Religionen,gerade das Christentum und der Islam nur zu Kriegen geführt haben,ist Fakt und bewiesen

[ nachträglich editiert von Atoz ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?