24.08.13 09:35 Uhr
 202
 

SPD und Grüne könnten bei der Bundestagswahl von einer starken AfD profitieren

Parteienfoscher Oskar Niedermayer hat geäußert, dass eine starke Alternative für Deutschland den Grünen und der SPD nutzen könnte.

Die Diskussion um weitere Hilfen für Griechenland könnte der AfD mehr Wähler bescheren, was der SPD und den Grünen bei den anstehenden Bundestagswahlen helfen könnte.

"Damit könnte es aber auch möglicherweise indirekt Rot-Grün nützen, wenn die AfD der jetzigen Koalition Stimmen wegnimmt und die FDP vielleicht dadurch knapp unter die fünf Prozent gedrückt wird, vielleicht spekuliert die SPD darauf", so Niedermayer.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, FDP, Wahlkampf, AfD, Bundestagswahl
Quelle: www.ad-hoc-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Bundestag: Viele künftige AfD-Abgeordnete wären rechts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2013 10:03 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Dann muss halt eine sehr starke AfD her, am besten so stark das diese den Kanzler stellen könnten!
Kommentar ansehen
24.08.2013 11:14 Uhr von damien2003
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Diese News dient doch nur dazu den AFD Wählern angst zu machen und zu suggerieren doch sein Kreuz lieber bei schwarz/gelb zu machen um rot/grün zu verhindern. Auf solche Psycho Spiele lass ich mich nicht ein.
Kommentar ansehen
24.08.2013 12:44 Uhr von epidiaskop
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das stimmt überhaupt nicht, wie das Meiste, das die sogenannten "Parteienforscher" zum Thema AfD herummanipulieren. Die AfD findet eine Menge Zulauf auch von den Linken und der SPD. Auch dort gibt es eine Menge Wähler, die sich nicht länger verar**** lassen wollen.
Sie wählen die AfD.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?