24.08.13 09:28 Uhr
 602
 

Meinung: Lehrlingsplakate - Wahlkampf so schlecht wie noch nie zuvor

Die Wähler wenden sich von den Parteien ab, während der Wahlkampf in Deutschland noch nie so dürftig gewesen ist wie der aktuelle: Langweilige Diskussionen, eine Kuschelkanzlerin, die sich entpolitisiert hat und unsägliche Plakate sind die Gründe. Dies äußerte Wolfram Weimer.

"Wir erleben 2013 eine merkwürdig unechte, diffuse, abgestandene Form der politischen Willensbildung. Kein Feuer, keine Leidenschaft, keine Debatten, keine Wortgewalt, kein Ringen um Richtungen", so Weimer weiter.

So seien die Slogans laut Weimer an Biederkeit nicht zu übertreffen und die Optiken der Plakate ähnelten Lehrlingsentwürfen. Des Weiteren habe die politische Debatte eine jämmerliche Qualität.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahlkampf, Meinung, schlecht, Wahlplakat
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2013 10:02 Uhr von Lucotus
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ist mir auch schon aufgefallen. Die leere Phrasendrescherei hat einen Höhepunkt erreicht und die nachbearbeiteten Hackfressen mit dem aufgesetzten Zahnpastagrinsen sehen alle gleich aus.

Eine Wahl mit genau Null abgegebenen Stimmen wäre doch mal was. Hat jemand eine Ahnung, was dann passieren würde?
Kommentar ansehen
24.08.2013 11:25 Uhr von Ihr_habt_ja_so_Recht
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@ Lucotus... was soll denn anderes passieren als bisher?
Die Wirtschaft und die Banken regieren, Merkel nickt das ab und schießt jeden in den Wind der ihr nicht passt.




Dieses Jahr ist es echt schwierig.

Die Piraten haben sich selbst disqualifiziert.
Eine Partei, die einen Vortragsreisenden der nebenbei noch ein Sympathieträger ersten Ranges ist. (mir kommt bei dem seinem stets verkniffenen Gesicht das Essen hoch) ist auch sehr glaubwürdig. Von der grünen "Du darfst nix" Partei lass ich mir mein Leben nicht vorschreiben, Braune gestrige gibts hier auf SN genug, da brauch ich nicht im echten Leben noch mehr.
Kommunisten mag ich nicht. Und die schwarzen machen zwar "ihren" Job, aber für die BRD nicht.

FDP? Sollten die aus blanker Verzweiflung und Alternativlosigkeit dieses Mal meine Stimme bekommen?
Mir grausts davor, aber besser als Braun und trotzdem schlimm genug, daß wir nicht vernünftiges mehr haben.

[ nachträglich editiert von Ihr_habt_ja_so_Recht ]
Kommentar ansehen
25.08.2013 01:18 Uhr von wombie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar, die Parteien labern _vor_ Wahlen ja eh immer dasselbe: Was waehler hoeren wollen.

Nach wahlen sind Waehler dann bestenfalls Dreck den man am besten in eine Ecke kehrt und entsorgt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: 19-Jähriger ersticht 15-Jährigen nach Streit
Hamburg: 23-Jährige von fünf Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?