24.08.13 09:04 Uhr
 795
 

Mord an Zivilisten: US-Unteroffizier muss lebenslang in Haft

Für den Mord an 16 afghanischen Zivilisten muss ein US-Unteroffizier ohne Bewährung lebenslang in Haft. Im Juni hatte der 40-Jährige seine Schuld gestanden, um der Todesstrafe zu entgehen.

Das Blutbad ist eines der schlimmsten Kriegsverbrechen in Afghanistan. Im März 2012 war Bales zwei Mal losgezogen und hatte in Dörfern Zivilisten getötet. Einige Leichen soll er direkt verbrannt haben.

Zu den Opfern zählten auch Kinder. Kurz vor Ende entschuldigte sich der Vater von zwei Kindern und bedauerte seine Tat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RobinHet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Mord, US, Zivilist, Offizier
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben
Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein
München: CSU-Zentrale beschmiert - "Nationalismus ist keine Alternative"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2013 09:43 Uhr von Nebelfrost
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
einerseits ist die strafe auf jeden fall gerecht, andererseits hat die US regierung selbst schon viel öfters die ermordung von zivilisten in auftrag gegeben. sowohl offiziell beabsichtigt, als auch in form von angeblichem "collateral damage". hier hat es halt ein einzelner soldat im alleingang gemacht. hätte er hingegen den auftrag oder den befehl dazu erhalten, wäre alles in butter gewesen und ihm wäre nichts passiert, für die GLEICHE TAT!

zivilisten zu ermorden ist aber IMMER ein verbrechen! egal ob auf befehl gehandelt oder aus eigener entscheidung. dies kann und darf hier nicht das zünglein an der waage sein, ob jemand lebenslang in den knast kommt oder ob er ein freier mann ist.
Kommentar ansehen
24.08.2013 10:13 Uhr von Seppus22
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Lebenslange Haft ist zumindest mehr Strafe als der Tod ( meiner Meinung nach ). Aber wahrscheinlich hat er Aussicht auf begnadigung nach ein paar Jährchen ?
Kommentar ansehen
24.08.2013 10:27 Uhr von FvPntOh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist das Witzige: Militärgefängnisinsassen haben meist die Möglichkeit, bis zu 2/3 ihrer Strafe erlassen zu bekommen, wenn sie sich gut führen... Leider weiß ich nicht, ob das auch in diesem Fall so ist.
Kommentar ansehen
24.08.2013 10:35 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind die Kehrseiten des Krieges, wo man sich überhaupt fragt, was die Amis dort verloren haben! Der hat dort auf jeden Fall seine Unschuld verloren und kann jetzt für den Rest seiner Tage einsitzen!
Kommentar ansehen
24.08.2013 10:36 Uhr von perMagna
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Militär war schon immer ein Sammelbecken für kranke Seelen, die einfach nur ihre Phantasien ausleben wollten.
Man wird nie alle aussortieren können, aber im Vergleich zu früher geht es schon ziemlich gesittet zu.
Kommentar ansehen
24.08.2013 10:59 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ perMagna
Ich würde vor allem die umgekehrte Seite sehen: Auslandseinsätze in Irak oder Afghanistan manchen die Seelen der Menschen krank und belasten auch die Angehörigen stark.

Zwei exemplarische Erlebnisse aus meiner USA-Zeit:
Ich kannte jemand, der zur Army gegangen war, weil sie ihm anschließend eine College-Ausbildung finanziert. Allerdings war er danach so verstört, dass er kaum einem Gespräch vernünftig folgen konnte. Da kann man College dann auch vergessen.
Ein Bekannter, an sich eher so ein harter Typ, hat geweint vor Freude, dass seine Schwester aus dem Irak heimkommt und "nur" leicht verletzt war.
Kommentar ansehen
24.08.2013 11:32 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
achso - na das ist ja ein Beweis - gelle:

"Ein Bekannter, an sich eher so ein harter Typ, hat geweint vor Freude, dass seine Schwester aus dem Irak heimkommt und "nur" leicht verletzt war. "

Der hätte auch geheult wie ein Schlosshund wenn seine Schwester gesund aus einem Katastrophengebiet gekommen wäre oder einen Massenunfall überlebt hätte.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister
ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Türkei kritisiert CDU-Doppelpassbeschluss: "Kniefall vor AfD"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?