23.08.13 22:01 Uhr
 598
 

Rumänien: Archäologen finden 20.000 Jahre alten Schmuckanhänger

Archäologen haben aktuell verkündet, dass sie in Piatra Neamt, welches nordwestlich von Bukarest liegt, einen gut 20.000 Jahre alten Schmuckanhänger gefunden haben. Es ist bereits der dritte Fund dieser Art, welcher in dieser Region gemacht wurde.

In der archäologischen Stätte Poiana Ciresului, welches im Paläolithikum ein Lager der Jäger und Sammler war, wurden noch zahlreiche Bison- und Rentierknochen gefunden. Die aktuelle Entdeckung gehört zu den wichtigsten Funden des Paläolithikums in Rumänien.

In der gleichen Region fanden die Wissenschaftler schon eine Halskette aus Schneckenhäusern mit einem vergleichbaren Alter. Nach Angaben der Archäologen gehört die Stätte Poiana Ciresului zu den wichtigsten alt-steinzeitlichen Orten in Süd-Ost-Europa.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Archäologie, Rumänien, Anhänger, Schmuck
Quelle: archaeologynewsnetwork.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt