23.08.13 19:31 Uhr
 683
 

Israel: Geheimer Mann des Mossad nun im Rampenlicht

Der bis vor kurzem unter dem Namen Mr. Y bekannte stellvertretende Chef des israelischen Geheimdienstes Mossad, steht nun mit seinem richtigen Namen, Yossi Cohen, im Rampenlicht.

Seit über 30 Jahren arbeitet Cohen im Schatten für den Mossad, ist nun 52 und hat vier Kinder. All das wusste bis vor kurzem noch niemand. Da er nun als Vorsitzender des Nationalen Sicherheitsrates des Ministerpräsidenten agiert, ist es mit der Unauffälligkeit des so genannten "Models" vorbei.

Er wurde 2011 zum Stellvertreter des Mossad-Chefs Tamir Pardo ernannt, was angeblich nur auf Drängen des Ministerpräsidenten Netanjahu geschah. Nun arbeitet er im Büro Netanjahus, was ihn Gerüchten zufolge nur auf die Nachfolge Pardos vorbereiten soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HIjoschiMA
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mann, Israel, Mossad, Rampenlicht
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2013 19:53 Uhr von heinzinger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Uninteressante News.
Kommentar ansehen
24.08.2013 00:56 Uhr von ms1889
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
oh ein mörder in der israelischen regierung?
da sieht man wieder was israel wert ist.
nuja, israels gönner usa...sind nicht besser...obama ist auch ein mörder, da er den befehl gab zur ermordung osama bin ladens.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
24.08.2013 01:23 Uhr von Patreo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
MS1889 gemessen woran?
Unsere Regierung besteht aus Steuerhinterziehern und Waffenschiebern, von Schröder welcher nun für Gazprom arbeitet und somit alle Werte für die die SPD mal stand verkaufte, mal ganz zu schweigen.

[ nachträglich editiert von Patreo ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?