23.08.13 19:06 Uhr
 33
 

Ölmärkte: Kurse legen um über einen US-Dollar zu

Zum Wochenschluss am heutigen Freitag ging es an den Ölmärkten für die Kurse deutlich nach oben. Ausschlaggebend waren schlechte Daten vom US-Häusermarkt. Die Anleger hoffen, dass dies dafür sorgt, dass die US-Notenbank ihren Ausstieg aus der Politik des billigen Geldes verzögert.

Der Preis für ein Barrel (159 Liter) Nordseeöl der Sorte Brent (Oktober-Kontrakt) wurde zuletzt mit 110,92 US-Dollar gehandelt. Das waren 1,02 US-Dollar mehr als am gestrigen Donnerstag.

Öl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) kostete zu diesem Zeitpunkt 106,08 (Donnerstag: 105,03) US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Öl, US-Dollar, Barrel
Quelle: www.wallstreet-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Oberbürgermeister Joachim Wolbergs angeblich verhaftet
Sextape von Sarah Joelle & Micaela Schäfer: Sexy Bilder aufgetaucht
Tieraktivisten mit Scheinuniform "Pelzpolizei" gehen Passanten in Pelz an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?