23.08.13 17:28 Uhr
 272
 

Kosmonauten hissen bei Außeneinsatz an der ISS die russische Flagge

Derzeit arbeiten auf der Internationalen Raumstation (ISS), rund 420 Kilometer über der Erde, drei Russen, zwei Amerikaner und ein Italiener.

Die Kosmonauten Fjodor Jurtschichin und Alexander Missurkin konnten bei einem Außeneinsatz nach anfänglichen Schwierigkeiten in einem sechsstündigen Einsatz mehrere Aufgaben erledigen, darunter die komplizierte Montage einer Teleskop-Plattform.

Danach hissten die Kosmonauten anlässlich des russischen "Tags der Flagge", mit einem dreifachen "Hurra" die russische Fahne. Dies war auch ein letzter Test für den spektakulären Weltraumspaziergang am 9. November. Dann wird man mit der Fackel der Olympischen Winterspiele ins All aufsteigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Russland, ISS, Raumstation, Flagge, Kosmonaut
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2013 17:42 Uhr von tabletterl
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wird eine spannende angelegenheit mit der brennenden fackel.
falls nicht geht der gedanke hinter der fackel flöten...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?