23.08.13 17:16 Uhr
 504
 

Böblingen: Autohändler verschaltet sich und fährt dabei Supersportwagen zu Schrott

Ganz dumm lief es am gestrigen Donnerstagabend für einen Autohändler im baden-württembergischen Böblingen.

Der wollte einen 600 PS starken Lamborghini zu einem Kunden bringen, als er sich versehentlich verschaltete. Daraufhin brach der Wagen aus und knallte gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Laster.

Während der Laster so gut wie unbeschädigt blieb, war der Sportwagen nur noch Schrott.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Lamborghini, Schrott, Supersportwagen, Autohändler, Böblingen, Gangschaltung
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2013 17:47 Uhr von nchcom
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bei 40km/h hat er einen Gang runter geschaltet. In den nullten oder in den Rückwärtsgang?
Kommentar ansehen
23.08.2013 18:02 Uhr von kingoftf
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Lahme Karre, wenn man schon bei 40 runterschalten muss, damit der beschleunigt.

Kapiere ich irgendwie nicht, da sollte doch beim runterschalten bei DER Geschwindigkeit nix passieren, wenn der bei 120 in den Zweiten zurückgeschaltet hätte, ok, aber so?
Kommentar ansehen
24.08.2013 10:59 Uhr von nchcom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die F1 Schaltung hat er erst seit ende 2003 Anfang 2004, ab 2005 gab es ihn auch mit 612 PS und normaler Schaltung, und die Automatik nur gegen einen saftigen Aufpreis. Ich glaube das waren damals so ca. 12.000 Euro

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?