23.08.13 14:02 Uhr
 145
 

Südkorea: Anhängerin der Vereinigungskirche steckt sich selbst in Brand

Ein Mitglied der Vereinigungskirche, auch als Moon-Bewegung bekannt, hat sich selbst und zwei andere Personen angezündet. Zuvor hatte sie Farbverdünner über sich selbst ausgeschüttet. Bei den Zwischenfall erlitten zwei Personen, die daneben standen, erlitten ebenfalls Verbrennungen.

Sie habe versucht, den Farbverdünner auf einen Pastor zu kippen, übergoss sich aber versehentlich selbst mit der brennbaren Flüssigkeit. Sie erlitt Verbrennungen dritten Grades. Die Frau soll aus Japan stammen und an einer psychischen Störung leiden.

Das ganze fand in Gapyeong, östlich von Seoul, statt, wo sich das Hauptquartier der Vereinigungskirche befindet. Für den heutigen Freitag werden dort mehr als 25.000 Sektenanhänger erwartet, die den ersten Todestag von Sektengründer Sun Myung Moon gedenken wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Südkorea, Moon-Sekte
Quelle: edition.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2013 14:35 Uhr von CallMeEvil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mist, den Pastor nicht erwischt, aber mich und zwei andere. Hmmmm... Ach egal, trotzdem mal anzünden.

ohjeh

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?