23.08.13 13:31 Uhr
 3.467
 

UK: Mit BSE infiziert bevor er Vegetarier wurde - Mann hat noch wenige Monate zu leben

Ein Vegetarier aus dem englischen Ort Brighton hat nur noch wenige Monate zu leben, nachdem ihm eröffnet wurde, dass er unter der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit leide.

Bevor der 28-Jährige vor fünf Jahren aufhörte Fleisch zu essen, hat er sich mit dem so genannten Rinderwahnsinn oder auch BSE angesteckt.

Offenbar hat der Todkranke damals kontaminiertes Rindfleisch gegessen.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit / Krankheiten
Schlagworte: England, Vegetarier, BSE
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2013 13:38 Uhr von Hibbelig
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Wer´s glaubt...

Hat er das Fleisch roh gegessen, bevor er Vegetarier wurde? Wie wurde nachgewiesen, dass seine Krankheit vom Rindfleischverzehr herrührt?
Warum sind andere nicht erkrankt?

Das Sommerloch ist immer noch da.
Kommentar ansehen
23.08.2013 14:31 Uhr von gugge01
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Nachdem die Infektionswege immer noch nicht eindeutig geklärt sind, kann es auch sein das er sich schlicht und ergreifend bei gesammelten Salat frisch von einer kontaminierten Weide angesteckt hat.

Ich glaube mich zu erinneren dass in damals in einer Studie erwähnt wurde dass die Prionen !!möglicherweise!! jahrelang in lokalen Insekten und Schnecken Populationen !!ruhen könnten!!.
So das Landwirtschaftliche Flächen über Jahre oder Jahrzehnte belastet seinen könnten, so ähnlich wie bei Milzbrand. Was die weiterhin beunruhigende Infektionsrate erklären würde.

So gesehen empfehle ich grünen Salat nur aus eigenem Anbau oder halt eben mit Essig konserviert. Da Essig immer noch das wirkungsvollste natürliche Desinfektionsmittel ist.

Allerdings sind Milzbrandsporen dagegen sehr widerstandsfähig. Für die Eiweißstränge der Prionen allerdings dürfte er sehr wirkungsvoll sein.

[ nachträglich editiert von gugge01 ]
Kommentar ansehen
23.08.2013 15:36 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Völlig Sinnfreie Überschrift.. er hat sich nicht mit BSE angesteckt weil er Vegetarier geworden ist oder war, sondern weil er scheinbar Rohes Fleisch gegessen hat welches durch Prionen Kontaminiert war..
Kommentar ansehen
23.08.2013 17:40 Uhr von .clematis.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aber auch das ist nur eine Vermutung und nicht bewiesen:

http://www.tagesspiegel.de/...
Kommentar ansehen
23.08.2013 21:22 Uhr von blade31
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Nur weil er der einzige Schwule im Dorf ist.

sorry aber bei England kleines Dorf und das Bild musste ich an Little Brittain denken
Kommentar ansehen
24.08.2013 01:06 Uhr von ms1889
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
P.P. (persönliches pech)
Kommentar ansehen
24.08.2013 07:56 Uhr von maxyking
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Was hat das eine mit dem Anderen zu tun. Ich hoffe doch er ist Vegetarier geworden weil er es mit seinem gewissen nicht vereinbaren kann das Tiere getötet werden nur damit er was leckeres zu essen hat und nicht weil er angst vor BSE hatte.

Sonst Ha Ha .
Kommentar ansehen
24.08.2013 18:44 Uhr von erw
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab mich schon gefragt, wann BSE wieder in den Medien auftaucht... Anfang und Ende der 90er war das der letzte Schrei unter den Revolverblättern.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht