23.08.13 12:57 Uhr
 781
 

Ex-Häftling glaubt, Chelsea Manning wird Vergewaltigungen in Haft genießen

Der zu 35 Jahren Haft verurteilte WikiLeaks-Informant Bradley Manning hat nach der Urteilsverkündung offenbart, dass er transsexuell ist und künftig als Frau namens Chelsea leben will (ShortNews berichtete).

Sorgen, dass es ihm nun im Gefängnis noch schlechter gehe, hat ein ehemaliger Häftling aus Fort Leavenworth nicht, wie dieser nun in einem Aufsehen erregenden Artikel schrieb,

Mansfield Frazier schreibt darin, Manning werde die Vergewaltigungen genießen, die jedoch im Grunde keine seien - sondern absichtliche sexuelle Kontakte. Transsexuelle werden im Knast meistens wie Könige behandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Häftling, Chelsea Manning
Quelle: gawker.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inhaftierte "Wikileaks"-Informantin Chelsea Manning versuchte erneut Selbstmord
USA: Whistleblowerin Chelsea Manning wird Geschlechtsangleichungs-OP erlaubt