23.08.13 11:59 Uhr
 94
 

Goldberg: Motorradfahrer stirbt nach Sturz gegen Leitplanke

Mit tödlichen Verletzungen endete ein Verkehrsunfall in Goldberg in Nordwestmecklenburg am heutigen Freitagmorgen für einen Motorradfahrer.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei war dieser am Ausgang einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten und gestürzt.

Anschließend knallte er in die Leitplanke und wurde dabei so schwer verletzt, dass er kurz darauf verstarb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sturz, Motorradfahrer, Leitplanke
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2013 12:09 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Üble Sache das...noch immer sind viele Leitplanken, gerade auf beliebten Motorradstrecken, nicht umgerüstet, so dass die eigentliche Planke bis an den Boden reicht.
Die meisten Motorradfahrer, die nach dem Reinrutschen in eine Leitplanke sterben, gerieten immer mit voller Wucht gegen die Leitplankenpfosten. Durch Planken bis zum Boden würde das nicht mehr passieren.
...gut, obs hier der Grund war, kann ich so nich sehen, aber es ist doch sehr wahrscheinlich.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?