23.08.13 11:58 Uhr
 327
 

Österreich: Urlauberin durch Wasserbombe schwer verletzt

Eine 65-jährige Deutsche machte Urlaub in Tirol. Die Frau wurde durch den Wurf einer Wasserbombe schwer verletzt.

Im Bezirk Kufstein spazierte die Dame mit mehreren Leuten in der Dorfmitte zu einem Café. Ein silberner Audi A3 fuhr dann plötzlich an der Gruppe vorbei und der Lenker warf eine Wasserbombe in die Gruppe. Er traf dabei die Frau so heftig, dass die Brille zerbrach und das Auge verletzt wurde.

Der Fahrer floh nach seiner Aktion. Die Gruppe konnte, bedingt durch den Schock, leider keine näheren Angaben zu dem Täter machen, da alles viel zu schnell ging.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Verletzung, schwer, Wasserbombe
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2013 12:19 Uhr von Maverick Zero
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Omg... als der Titel beim Durchscrollen an mir vorbeiflog dachte ich so "WTF? Wasserstoffbombe??"

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?