23.08.13 11:33 Uhr
 376
 

USA: Fernsehpsychologe empört mit Tweet zum Thema Vergewaltigung

Der amerikanische Psychologe Phil McGraw hat mit seiner Fernsehsendung "Dr. Phil" jede Menge Zuschauer und gilt im Allgemeinen als feinfühliger Gastgeber.

Nun empörte er jedoch seine Fans und viele Internetnutzer mit einem Tweet zum Thema Vergewaltigung.

Der Psychologe fragte: "Wenn ein Mädchen betrunken ist, ist es dann okay, Sex mit ihr zu haben? Antworte mit ja oder nein an @drphil #teensaccused." Die umstrittene Aussage wurde inzwischen gelöscht, die Netzgemeinde fordert aber eine Entschuldigung von McGraw.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vergewaltigung, Thema, Tweet
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regisseur und Kinostart für "Batgirl" bekannt
Leben des exzentrischen Modemachers Rudolph Moshammer wird verfilmt
"Barbie"-Realfilm: Anne Hathaway spielt berühmteste Plastikpuppe der Welt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2013 11:42 Uhr von Leimy
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Und was bitte hat die Frage mit Vergewaltigung zu tun?

Wenn es danach geht, bin ich nämlich auch mehrfacher Vergewaltiger.
Kommentar ansehen
23.08.2013 12:05 Uhr von Phyra
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
normale und eigentlich auch wichtige frage, wo ist der skandal? Immerhin kommt es ja oefter mal vor, dass das weibliche geschlecht sich vergewaltigt fuehlt wenn sie volltrunken undbedingt sex wollte, wenn das ein mann sagen wuerde... er waere das gespoett des landes.
Kommentar ansehen
23.08.2013 12:34 Uhr von Darkman149
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich kann an seiner Frage absolut nichts verwerfliches erkennen. Im Gegenteil: ich finde die nicht ganz unberechtigt. Was, wenn ein Mann mit einer betrunkenen Frau schläft und die dann hinterher sagt sie wollte das gar nicht? Aber naja so kennen wir unsere alles mitlesenden "Freunde" hinter dem Atlantik ja. Alles was mit Sex zu tun hat ist böse. Lieber nen halben Waffenladen zu Hause haben...
Kommentar ansehen
23.08.2013 13:09 Uhr von psycoman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist jetzt der Skandal und worüber wird sich empört? Die Frage ist doch völlig in Ordnung.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?