23.08.13 10:58 Uhr
 230
 

Berlin: Pony Madame Nou mit 50 Jahren gestorben

Vor drei Monaten hatte Pony Madame Nou noch seinen 50. Geburtstag gefeiert und war damit das älteste Pony der Welt.

1974 wurde das Pony vor einem Schlachter gerettet und kam nach Zehlendorf in einen Reit- und Fahrverein. Nun starb das Pony auf einer Koppel in Düppel an Altersschwäche.

Die durchschnittliche Lebenserwartung von Shetlandponys beträgt normalerweise 30 Jahre.


WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tod, Berlin, Pony
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2013 11:08 Uhr von omar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Klickklaus:
+ von mir.
Dachte genau das selbe.
Kommentar ansehen
24.08.2013 22:12 Uhr von Koenigskobra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
50 Jahre, wouw - das lässt hoffen, dass mein Pony auch recht alt werden kann.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?