23.08.13 10:56 Uhr
 174
 

Weitere Community-Features der Xbox One auf der Gamescom enthüllt

Gamer haben häufig so viele Online-Freunde, dass es dafür eigentlich ein eigenes Wort benötigt. Diesen Schritt geht Microsoft nicht, jedoch lassen sich auf der Xbox One ganze 1.000 Freunde in der Freundesliste unterbringen.

Ähnlich wie bei Twitter und Facebook soll es darüber hinaus möglich sein, sich die Aktivitäten von nicht-befreundeten Spielern anzeigen zu lassen.

Diese und weitere Details rund um die Freundesliste und weitere Account-Management Features der Xbox One hat Microsoft auf der Gamescom veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Xbox, Community, Xbox One, Gamescom, Features
Quelle: www.spieleradar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Illegale N64-Games lassen sich auf Xbox One spielen
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Xbox One S: Alle Spiele werden mit der Konsole zu 4K-Titeln