23.08.13 09:49 Uhr
 522
 

Berlin-Hellersdorf: Gezielter Angriff? - Polizist droht nach Schlag zu erblinden

Bei den Protesten um das Asylheim in Berlin-Hellersdorf, wurde ein Polizist am Dienstag von einer Flasche getroffen.

Polizeisprecher Thomas Neuendorf gab erst jetzt bekannt, dass die Verletzung des Polizisten so schwer sei, das dieser erblinden könnte. Ein Gesichtsnerv wurde durchtrennt, das Jochbein mehrfach gebrochen und die Augenhöhle wurde verletzt.

"Scheiß Zivi-Bulle" soll einer der Demonstranten, laut Zeugen, gerufen haben und dem Polizisten, der die NPD-Anhänger beschützte, mit einer Flasche ins Gesicht geschlagen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Angriff, Polizist, Schlag, Hellersdorf
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2013 10:11 Uhr von Sirigis
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Zuerst beleidigen, und dann mit einer Flasche in das Gesicht eines Polizisten zu schlagen, und dabei eine schwere Verletzung des Beamten billigend in Kauf zu nehmen? Und so ein guter Menschenfreund (Krieger des Lichtes finde ich passend) setzt sich selbstlos für das Schicksal von in Not geratenen Menschen ein? Glaub ich ihm nicht, der will nur stänkern.
Kommentar ansehen
23.08.2013 11:38 Uhr von quade34
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist die übliche Gewalt, die von den Stadtterroristen ausgeht. Die Polizisten stehen im Dienste des Staates, den diese Idioten bekämpfen, trotzdem er sie ernährt.
Kommentar ansehen
23.08.2013 13:55 Uhr von 24slash7
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die üblichen Verdächtigen
http://s14.directupload.net/...
Kommentar ansehen
23.08.2013 14:03 Uhr von CoffeMaker
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
"antifaschisten gibt es weil es rechte gibt,"


Ach Blödsinn. Selbst wenn es keine Rechte mehr geben würde würde die AntiFa solange suchen bis sie wieder welche identifizieren kann weil die sind so paranoid veranlagt das sie hinter allem Nazis vermuten.

Der Mörder eines Mörders wird automatisch auch zum Mörder. Das gleiche ist mit der AntiFa, sie bekämpfen die Rechten mit Mitteln die sie selbst zu dem macht was sie bekämpft.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
23.08.2013 20:11 Uhr von Hasskappe
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die Linken Zecken treten immer wieder gewalttätiger auf als die Nazis !
Hoffentlich geht´s dem Polizisten bald besser!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?