23.08.13 08:34 Uhr
 206
 

TV: Jochen Breyer moderiert nun das "Aktuelle Sportstudio" des ZDFs

Nun steht es fest: Jochen Breyer wird das "Aktuelle Sportstudio" im ZDF übernehmen.

Michael Steinbrecher, der das Sportstudio seit 21 Jahren moderiert, hört noch in diesem Monat, nach der Jubiläumssendung auf. Das "Aktuelle Sportstudio" wurde zuletzt oft kritisiert. Es sei "schlechter und bedeutungsloser geworden" schrieb die "Zeit".

Der 30-jährige Jochen Breyer ist bekannt aus dem ZDF-Morgenmagazin und durch die Champions League. Er gehört nun dem Team um Katrin Müller-Hohenstein und Sven Voss an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ZDF, Moderator, Sportstudio
Quelle: www.taz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2013 21:06 Uhr von polyphem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch so ein farbloser Schleimbeutel. Könnte fast der Sohn von Johannes B. Kerner sein. Keine Ahnung wo die immer solche Leute hervorholen. So kann es nur schlimmer werden. Naja, trink ich halt ein Bier mehr ums zu ertragen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Iran testet erfolgreich neue ballistische Rakete
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?