23.08.13 06:29 Uhr
 9.014
 

Star-DJ Steve Aoki mit gecrackter Software erwischt

Die Band Linkin Park hat ein Promo-Video zu ihrer neuen Single veröffentlicht, die in Zusammenarbeit mit dem Star-DJ und Produzenten Steve Aoki entstand. In dem Video ist zu sehen, wie dieser in seinem Studio arbeitet.

Einige Zuschauer haben dabei jedoch bemerkt, dass es sich bei der Software, die Aoki verwendet, offenbar um eine gecrackte Kopie handelt, da diese unter dem Namen einer bekannten Raubkopierergruppe lizenziert ist.

Wieso sich Aoki die Software nicht auf legalem Wege zugelegt hat, ist bisher noch ungeklärt. An finanziellen Problemen dürfte es jedoch nicht liegen: Mit einem Jahreseinkommen von 14 Millionen Dollar gehört Steve Aoki derzeit zu den reichsten DJs der Welt.


WebReporter: the_reaper
Rubrik:   Entertainment / Prominente
Schlagworte: Software, Superstar, DJ, Linkin Park, Steve Aoki
Quelle: www.virtualnights.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2013 06:32 Uhr von montolui
 
+30 | -0
 
ANZEIGEN
...man spart halt wo man kann...
Kommentar ansehen
23.08.2013 08:32 Uhr von ZRRK
 
+57 | -4
 
ANZEIGEN
Da hört mein Verständnis für illegale Downloads dann auf.
Wenn sich Karl-Heinz in seinem Kinderzimmer Microsoft Office zieht, weil er eine Powerpoint Präsentation über süße Kätzchen machen muss, ist dass das eine, aber wenn jemand mit Software Geld verdient und nicht bereit ist die den Entwicklern einen Bruchteil des Geldes zukommen zu lassen, ist das was anderes.
Kommentar ansehen
23.08.2013 08:57 Uhr von vmaxxer
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Vieleichts ists mit der Software ja ähnlich wie mit DVDs:
Der der sie legal kauft muss sich die gängeleien der Rechteinhaber beugen, derjenige der eine gecrackte Version nutzt nicht.

Manche Software verlangt zB unbedingt eine Onlineverbindung um zu funktionieren. Hat man probleme mit der Internetverbindung kann es sein das die Software nicht mehr funktioniert. Ich kann mir durchaus vorstellen das es insbesondere bei einer Produktion/Aufnahme katastrophal sein kann. (Oder vertraut man dem Hersteller nicht, wer weiß was alles "kontrolliert" oder übertragen wird?)

Ich kenne zumindest einige die eine gecrackte Version benutzen und das gekaufte Original im Schrank liegen haben.
Kommentar ansehen
23.08.2013 09:15 Uhr von Silver79
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
...wegen solchen Leuten zicken Gema und Co. so rum ...wenn es die nicht gäbe, könnten auch "normale" Menschen ungestört Musik, Filme und Software zu vernünftigen Preisen genießen...
Kommentar ansehen
23.08.2013 09:21 Uhr von Hugo.Broetchen
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den meisten Firmen ist jede Menge illegale Software im Einsatz. Ich habe noch keine Firma ohne kennen gelernt. Wer als Admin sehr gute Arbeit machen möchte braucht oft viele kostenpflichtige Programme. Die Manager sind einfach zu geizig den Admins die notwendigen Programme zu kaufen. Wenn die Systeme aber nicht laufen ist der Admin der Depp. Ich könnte Bücher über diese kriminellen Manager schreiben.
Kommentar ansehen
23.08.2013 09:34 Uhr von sub__zero
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Gerade im Audiosektor halten sich die Preise für Software in Grenzen, da es sich größtenteils um Erweiterungen/Plugins in Form von Synthies, Drumgeneratoren, usw. handelt.
Ein notwendiges Keyboard, eine professionelle externe Soundkarte und sonstige eigentlich unverzichtbare externe Controller sind da oft eine ganze Stange teurer.

Der Kerl verdient also ca. 14 Mio. im Jahr und kann sich einen 99,- Euro Sythie nicht leisten...Völlig unverständlich!!!
Kommentar ansehen
23.08.2013 11:35 Uhr von so..isses
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
reichtum kommt vom halten,nicht vom ausgeben.

regt euch nicht so künstlich auf...

jetzt ist es doch kostenlose werbung für die software...
Kommentar ansehen
23.08.2013 14:17 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, der hat sicher nur vergessen, seine ´erweiterte´ Demo zu verlängern ;-)

@ Hugo.Broetchen: Warum schreibst du kein Buch? Ich finde das Thema interessant und du würdest sicher den Zahn der Zeit treffen. (Unter uns, wenn so ein Schwachsinn wie Feuchtgebiete gekauft wird, hättest du mit wirklich interessanten Geschichten auch Erfolg)
Kommentar ansehen
23.08.2013 15:20 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Solange die Musik gut ist... und verdammt, das ist sie!
Also von LinkinPark meine ich jetzt ;)
Kommentar ansehen
23.08.2013 16:11 Uhr von Brain.exe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Einige Zuschauer haben offenbar zuviel freizeit das sie sowas bemerken.
Kommentar ansehen
23.08.2013 17:24 Uhr von the_reaper
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Tuepscha: dass raubkopierergruppen malware inkludieren, halte ich für ein gerücht. entweder false positive des antiviren-programms oder du hast dir den vermeintlichen "crack" von einer dubiosen quelle bezogen, die nicht zu scene gehört.

[ nachträglich editiert von the_reaper ]
Kommentar ansehen
23.08.2013 18:26 Uhr von blaupunkt123
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Völlig unverständlich bei einem Millionenverdienst.

Immerhin handelt es sich um eine Software für den Beruf, die dann auch noch absetzbar ist.
Kommentar ansehen
23.08.2013 19:18 Uhr von mcdar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Durch den PC haben auch Normalos zugang zu Dingen, die früher nur wenige, gut betuchte, hatten. Das ist auch der Sinn. Die Zahlungsmoral hinkt nur bei solchen, die es haben, dafür ist hier wieder mal der Beweis. Wegen solcher Typen die die Freihet schamlos mißbrauchen, sollten nicht andere leiden, die sich fair verhalten. Verbote und Einschränkungen treffen meistens nur die Falschen.
Es ist auch interessant zu wissen, dass jede "pupsige" Firma Tesversionen und Gratissoftware aufgedrängt bekommen, die wissen manchmal nicht wohin damit. Diese jene sind aber durchaus Zahlungsfähig. Ein mir bekannter Photoshop-Grafiker hat es bestätigt, in einigen Firmen sei sowas nichts besonderes.

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
23.08.2013 19:43 Uhr von schraegervogel
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Tuepscha
ladt dir mal Freeware-oder Gratissoftware runter,da hast du Zusatzprogramme zuhauf,teils welche die den Rechner nur zumüllen und Otto Normalbediener nicht mal mehr deinstallieren kann
Kommentar ansehen
23.08.2013 20:57 Uhr von polyphem
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht hat er ja noch eine gekaufte Version in einer seiner 10 Villas herumliegen?!
Kommentar ansehen
24.08.2013 00:15 Uhr von Fireproof999
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist zwar eher unwahrscheinlich aber er könnte die Lizenz gekauft haben und trotzdem den Crack verwenden.
Kommentar ansehen
24.08.2013 05:08 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tuepscha
Quelle?
Kommentar ansehen
24.08.2013 08:25 Uhr von Tibbii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind halt die Angewohnheit aus früheren Tagen.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht