23.08.13 06:20 Uhr
 488
 

Gamescom: "Ryse" soll deutlich besser sein, als erwartet.

Cryteks neues Spiel "Ryse" hat schon viel Kritik bekommen, da es angeblich zu leicht sei. Nach der Gamescom-Demo scheint diese Kritik allerdings unbegründet zu sein.

Das Kampfsystem von "Ryse" soll demnach deutlich taktischer sein, als zunächst erwartet. Die Finishing-Moves laufen zwar auch ohne Interaktion des Spielers ab, doch kämpfen muss der Spieler selbst.

Wirklich zu überzeugen weiß anscheinend die Grafik. Laut der Quelle sieht der Xbox One exklusive Titel fantastisch aus. Einziges Sorgenkind könnte angeblich die Story werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fragtion
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Xbox, Ryse, Gamescon
Quelle: thetechnologicals.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2013 06:20 Uhr von Fragtion
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Habt ihr schon von Ryse gehört?
Was haltet ihr davon?

Ist jemand hier auf der Gamescom und kann den Bericht Bestätigen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe
Juso-Chefin: Alle Migranten sollen bleiben dürfen
Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?