22.08.13 21:00 Uhr
 182
 

Kuba: USA warnen vor erneutem Cholera-Ausbruch - Keine offizielle Bestätigung

Offenbar ist es auf der Karibikinsel Kuba erneut zu einem Ausbruch der Cholera gekommen. Bereits im Januar musste die kommunistische Regierung einen Ausbruch der Krankheit offiziell bestätigen. Nun hat die US-amerikanische Interessenvertretung vor der Cholera gewarnt.

Eine offizielle Bestätigung seitens der Regierung und der Gesundheitsbehörden steht bislang noch aus. Die Panamerikanische Gesundheitsorganisation hatte Anfang August bereits über fünf Cholera-Erkrankungen von Touristen berichtet, welche kurz zuvor in Kuba waren.

Betroffen waren Personen aus Italien, Chile und Venezuela, deren Erkrankung erst in den jeweiligen Heimatländern erkannt. Nach Angaben der US-Organisation ist vor allem der Osten Kubas betroffen, aber es wird auch über einige Fälle in der Hauptstadt Havanna berichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Kuba, Ausbruch, Bestätigung, Cholera
Quelle: latina-press.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2013 23:55 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ist das ein Wunder.. erst das Land durch Blockaden und Embargos in den Ruin treiben und nun sich "besorgt" zeigen über mögliche Epidemien ..
Kommentar ansehen
23.08.2013 09:01 Uhr von gugge01
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nun das sollte kein großes Problem für das kubanische Gesundheitswesen darstellen.

Weiterhin ist das kubanische Militär als Betreiber der Touristischen Einrichtungen sehr versiert in der Abwehr von Angriffen mit biologischen Sabotagewaffen gegen die Bevölkerung und die Landwirtschaft der Insel durch den Bacardi-Clan.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?