22.08.13 20:27 Uhr
 291
 

Harry Wijnvoord wettert gegen Radfahrer in Münster

Den ehemaligen RTL-Moderator Harry Wijnvoord verschlägt es mehrmals im Monat nach Münster, wo er sich als Autofahrer von den dortigen Radfahrern drangsaliert fühlt.

Auf seiner Facebook-Seite machte er sich unlängst Luft und forderte die Geheimdienste auf, gegen den Verkehrsterrorismus vorzugehen.

In der Diskussion auf seiner Facebookseite wurde in den Kommentaren vermutet, der Holländer könne einfach kein Auto fahren. Wijnvoord dementiert dies.


WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Münster, Radfahrer, Harry Wijnvoord
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht
Fußballstar Christiano Ronaldo möchte sieben Kinder: "Das ist meine Fetischzahl"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2013 20:46 Uhr von Katerle
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ach harry ich kann dich verstehen das du so einen frust schiebst
es muss einfach deprimierend sein
wenn man mit einem 25 km/h-auto fährt und dann auch noch ständig von radfahrern überholt wird
:D
Kommentar ansehen
22.08.2013 21:10 Uhr von Superplopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst wenn Geheimdienste bei Facebook mitlesen ist Facebook wohl der falsche Platz um diesen zu kontaktieren.

So blöd ist Herr Wijnvoord sicher nicht, wie man der Quelle auch entnehmen kann.

"In seinem Eintrag schlug Wijnvoord vor, darum sollten sich die Geheimdienste mal kümmern. "

Sittichvieh bekommt aber für den Verdreher extra ein Plus ;)
Kommentar ansehen
22.08.2013 23:28 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Die kommen von allen Seiten. Und sie geben dir keine Chance"
Ist er schon in dem Alter? :)
Kommentar ansehen
23.08.2013 01:00 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was außer Fahrrad hat Münster denn zu bieten?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?