22.08.13 20:12 Uhr
 389
 

Rap-Star DMX wurde verhaftet

DMX (42), US-amerikanische Rapper und Schauspieler, wurde am vorgestrigen Dienstag verhaftet, weil die Polizei bei einer Kontrolle angeblich Marihuana in seinem Auto gefunden haben soll.

Der Rapper streitet alles ab, die Polizei soll ihm den angeblichen Drogenfund nicht gezeigt und ihm Handschellen angelegt haben. Mittlerweile ist er aber wieder ein freier Mann und bei sich zu Hause in South Carolina.

Ein Engel ist DMX aber auch nicht. Wegen eines Raubüberfalls kam er im jugendlichen Alter in eine Jugendstrafanstalt und musste wegen verschiedener Delikte 2011 erneut ins Gefängnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Rap, DMX
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim ließ sich in OP für Wespentaille Rippen entfernen
Enthüllungsbuch: Prinzessin Diana drohte Camilla angeblich, sie töten zu lassen
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2013 21:13 Uhr von JustMe27
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Haben die leiben Cops mal eben was ins Auto gelegt? Erinnert mich ja fast an die Folge von Southpark, wo sie Michael Jackson was anhängen wollen, aber dann einen vermeintlichen Weissen sehen und grade noch aufhören^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?