22.08.13 19:35 Uhr
 66
 

Völkerschlacht 1813: Berliner Museum zeigt umfassende Ausstellung

Am 19. Oktober 1813 endete nach viertägiger Dauer die Völkerschlacht bei Leipzig. Etwa 100.000 Menschen fielen ihr zum Opfer.

Im Deutschen Historischen Museum in Berlin wird nun die Ausstellung "1813 - Auf dem Schlachtfeld bei Leipzig" gezeigt.

Neben Säbeln, Uniformen und archäologischen Funden wird das Gemälde von Johann Peter Krafft Mittelpunkt der Ausstellung sein. Er malte es 1813 im Auftrag der Feldherren. Die Ausstellung wird bis 16. Februar 2014 gezeigt.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Völkerschlacht
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jugendwort des Jahres ist "I bims"
AfD-Anhänger hetzen gegen "Lichtermarkt", der schon seit zehn Jahren so heißt
Angebliche Terrorgefahr: Ankara verbietet Filmfestival "Pinkes Leben Queer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?