22.08.13 17:29 Uhr
 388
 

Ausbildung bei der Polizei: Deutsch-Test soll für Migranten einfacher werden

Wer zur Polizei möchte, muss einen Deutsch-Test, der ein Diktat und einen Sprachverständnistest beinhaltet, absolvieren und bestehen. Doch weil daran viele Migranten scheitern, erwägt nun das baden-württembergische Innenministerium die Prüfungen zu vereinfachen.

Zudem könnten Türkischkenntnisse und Sprachen aus dem ehemaligen Jugoslawien als Bonus gewertet werden. So wäre es dann möglich, Schwächen im Fach Deutsch auszugleichen.

Auch die Zeitvorgaben für den Hindernis-Parcours, den Sprint und den Ausdauerlauf sollen vereinfacht werden, weil 30 Prozent der Bewerber auch daran scheitern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Test, Ausbildung, Migranten
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2013 17:31 Uhr von NoPq
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
Bitte nicht.

Ich bin klar für Leute mit Migrationshintergrund bei der Polizei, aber Idioten laufen da schon weit mehr als genug herum!

[ nachträglich editiert von NoPq ]
Kommentar ansehen
22.08.2013 17:57 Uhr von Darkara
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Isch kahn läsen, kahn schraibän unt hahbe Abitua.
Kommentar ansehen
22.08.2013 18:06 Uhr von subcrew
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Migranten-Polizist: EY.....WAS GUCKSCHT DU???

Angesprochener: ähm...ich guck doch gar nicht.

Migranten-Polizist: *PENG*
Kommentar ansehen
22.08.2013 18:50 Uhr von subcrew
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Das heisst also...Migranten Polizisten müssen nicht mehr zwingend Herr der Deutschen Sprache sein und nicht mal mehr richtig VERSTEHEN.

Selbst die körperliche Fitness wird vernachlässigt.

Aber es wird nach dem Beamtenstatus besoldet und vor allem....solche Typen laufen dann offiziell mit einer P2000 9mm herum!!
Kommentar ansehen
22.08.2013 19:21 Uhr von Schlauschnacker
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn jemand mit Migrationshintergrund Polizist werden will, ist das ein Grund mehr die Sprache des Landes zu lernen, in dem derjenige leben und arbeiten möchte. Für das bessere Verständnis untereinander ist es sowieso von Vorteil, eine gemeinsame Sprache zu sprechen. In Deutschland eben deutsch.
Kommentar ansehen
22.08.2013 20:23 Uhr von subcrew
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@diana44

Man merkt, dass Baden Württemberg mittlerweile grün-rot regiert wird.

Ich kann mir anhand der skandalösen Urteile der letzten Jahre bzgl. Migrantengewalt sehr gut vorstellen, wie die "Beweislage" vor Gericht bei solchen Polizisten künftig aussehen wird.
Ich wette, Du auch.
Kommentar ansehen
22.08.2013 23:09 Uhr von subcrew
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@diana

Ich weiss was Du meinst. Ich habe schon etwas ZU weit ausgeholt und mich daher auch zu undeutlich ausgedrückt.

Das was Du anführst...wird wohl auch genauso kommen. Ich denke bspw. vor Gericht, wird dann der Migra-Polizist eher grundsätzlich recht bekommen, egal ob er Fehler gemacht hat.
Sie haben ja jetzt schon alle erdenklichen Bonusse, die ein Deutscher niemals bekommt.

Selbst die "Königsklasse" - Mord/Totschlag - gibt ja schon kaum noch eine Strafe.

Mich graut es davor, mich künftig in DE zu bewegen. Da laufen dann also Typen mit dieser Mentalität herum, eine geladene 9mm am Gürtel hängen und den Rückhalt des Gesetzes im Rucksack.

Ich habs zwar etwas überspitzt gesagt anfangs, aber ist es in Anbetracht aller Erfahrungen mit Migranten so abwegig, dass es künftig derart aussehen wird: Ey, was glotzt du so! (Und Peng. Einer liegt am Boden mit nem Loch im Kopf)?!

Wenn jetzt schon Wirtschaftsprofessoren "Rassisten und Nazis" sind, dann weiss man genau was auf einen zukommt, wenn man sich darüber beschweren wird, dass der Ehemann bei einer ordinären Verkehrskontrolle mal eben so von einem Staatsdiener abgeknallt wird, weil dieser meinte, der Ehemann habe "zu lange zu komisch" gekuckt.

Zum Glück habe ich in Deutschland nicht mehr viel zu tun. Also ICH behaupte, das Land hat fertig. Der Prozess ist erfolgreich abgeschlossen. Was jetzt kommt, wird nur noch elendig.

[ nachträglich editiert von subcrew ]
Kommentar ansehen
23.08.2013 00:57 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Darkara

" Isch kahn läsen, kahn schraibän unt hahbe Abitua. "


Isch ausch, doh Angäba!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?