22.08.13 14:57 Uhr
 384
 

USA: 12-Jährige auf Facebook von Mitschülerin mit Todesnachrichten belästigt

An einer Schule im US-Bundesstaat Indiana ist es zu einem weiteren Fall von Facebook-Mobbing gekommen. Eine 13-Jährige hatte Bilder auf Facebook gepostet, die den Tod ihrer Mitschülerin zeigten. Die vermeintliche Täterin beging diese Taten erst, nachdem sie von der Schule verwiesen wurde.

Das Mädchen hatte 99 Wege gepostet, wie sie ihre Mitschülerin umbringen könne, ohne dass es jemand merke. Unter anderem: Dass sie sie köpfen könne und ihre Körperteile auf dem Schulgelände verteilt.

Versuche der Polizei das verdächtigte Mädchen oder ihre Familie zu den Vorfällen zu befragen blieben bislang erfolglos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Facebook, Mobbing
Quelle: www.steilstoff.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2013 15:09 Uhr von Nebelfrost
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
zitat: "... wie sie ihre Mitschülerin umbringen könne, ohne dass es jemand merke"

zitat: "Dass sie sie köpfen könne und ihre Körperteile auf dem Schulgelände verteilt"

jo, das würde dann natürlich überhaupt niemand mitbekommen. abgetrennte menschliche körperteile auf einem schulgelände sind ja immerhin völlig normal. :-P

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
22.08.2013 15:14 Uhr von Superplopp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost

In den USA vielleicht xD

Sie hat wohl eher gemeint dass sie ihre Mitschülerin umbringen könnte ohne Spuren zu hinterlassen. Vielleicht ist es auch ein Übersetzungsfehler.
Kommentar ansehen
22.08.2013 15:23 Uhr von Hirnfurz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Eine 13-Jährige hatte Bilder auf Facebook gepostet, die den Tod ihrer Mitschülerin zeigten. Die vermeintliche Täterin beging diese Taten erst, nachdem sie von der Schule verwiesen wurde. "

Ich poste auch immer Bilder, die den Tod von jemandem zeigen, die aber noch leben, um das dann hinterher zu machen, was man auf den vorher geposteten Bildern so sieht.
Kommentar ansehen
22.08.2013 15:29 Uhr von WasZumGeier
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Der Verdächtige soll auf Facebook 99 Arten vorgestellt haben, wie man die 12-Jährige Mitschülerin umbringen könne – ohne gefasst zu werden."

Für wen hält sie sich bitte?
Kommentar ansehen
22.08.2013 15:48 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die 13-jaehrige ist doch total krank. Welche eine Phantasie hat denn sich bei der entwickelt?
Kommentar ansehen
22.08.2013 18:09 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@superplopp

und abgerissene körperteile, die überall rumliegen, sind keine spuren? wenn sie keine spuren hinterlassen wöllte, dann müsste sie die körperteile in säure auflösen, in einem hochofen verbrennen, oder im marianengraben versenken. :-P

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?