22.08.13 14:19 Uhr
 132
 

Castrop-Rauxel: Baby kam mit Verdacht auf Schütteltrauma in eine Klinik

Am Mittwoch wurde in Castrop-Rauxel in den Mittagsstunden ein fünf Monate altes Kleinkind per Helikopter in eine Klinik geflogen.

Es besteht der Verdacht auf ein Schütteltrauma. Da das Leben des Babys in Gefahr war, hat die Polizei eine Mordkommission eingerichtet.

Unter dringendem Tatverdacht steht der 26-jährige Vater des Säuglings. Er wurde festgenommen. Durch die medizinische Versorgung konnte der Zustand des Babys stabilisiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Klinik, Castrop-Rauxel, Tatverdacht, Schütteltrauma
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2013 14:19 Uhr von angelina2011
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kann bis heute nicht verstehen, wie ein Vater so was schreckliches seinem Kind antun kann. Einsperren.
Kommentar ansehen
22.08.2013 14:22 Uhr von Superplopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann nicht verstehen wie Mütter ihrem Kind so etwas antun können.

Oh doch kann ich sogar sehr gut weil der Blick über den Tellerrand funktioniert.
Kommentar ansehen
22.08.2013 15:18 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Superplopp ... Wenn du ueber den Tellerrand hinwegschauen kannst, dann stehst du aber auf einer 10 speossigen Leiter auf der Obersten.

In den allerwenigsten Familien gibt es eine Kinderplanung. Da wird drauflosgepoppt bis sich ein neues Leben einstellt. Man stellt sich heute viel zu wenig die Frage, ob man ueberhaupt in der Lage ist, oder will ein Kind grosszuziehen. Darum sind solche Aktionen von ueberforderten Eltern immer haeufiger. Leider!!
Kommentar ansehen
22.08.2013 15:24 Uhr von Superplopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@langweiler

Es ist unter Anderem genau das was du sagst. Jeder ist doch schon einmal irgendwie ausgerastet. Die Gründe sind dabei verschieden, beziehungsstress, Geldsorgen, Mobbing oder wie du schreibst Überforderung. Das Ergebnis ist nur immer ein Anderes.

Natürlich PLUS für dich langweiler ;)

[ nachträglich editiert von Superplopp ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?